01. Dezember 2017

Projekt des Monats
Dezember 2017

50Hertz Berlin - Individuelle Lichtlösung

Im Stadtquartier Europacity, unweit des Berliner Hauptbahnhofs, glänzt die neue Konzern-Zentrale des Stromnetzbetreibers 50Hertz mit ihrer transparenten und geometrischen Fassade. Auch in der Innenarchitektur setzten die Planer des Architekturbüros love architecture and urbanism auf Offenheit und Flexibilität am Arbeitsplatz.

Im Stadtquartier Europacity, unweit des Berliner Hauptbahnhofs, glänzt die neue Konzernzentrale des Stromnetzbetreibers 50Hertz mit ihrer transparenten und geometrischen Fassade [Bild: Werner Huthmacher]

Für die optimale Beleuchtung entwickelte Selux in enger Zusammenarbeit mit dem Deckenhersteller Haufe eine individuelle Lichtlösung [Bild: Werner Huthmacher]

Selux M36 Leuchten wurden mit einer reduzierten Aufbauhöhe von knapp 25 Millimetern in eine spezielle Akustiklamellendecke von Haufe flächenbündig integriert [Bild: Werner Huthmacher]

Die lineare Struktur der Leuchten unterstreicht den Linienverlauf des Deckensystems und verleiht so den Büroräumen und Foyers ein großzügiges Erscheinungsbild. Zugleich sorgen sie für Orientierung in den Fluren [Bild: Werner Huthmacher]

Mit einer Gesamtlänge von rund 2.400 m bilden die Lichtlinien einerseits einen gestalterischen Akzent, andererseits sorgen sie für eine Raumatmosphäre, in der sich die Mitarbeiter des Netzquartiers wohlfühlen [Bild: Werner Huthmacher]

Für die optimale Beleuchtung entwickelte Selux in enger Zusammenarbeit mit dem Deckenhersteller Haufe eine individuelle Lichtlösung: Die Einbautiefe der Leuchten wurde von 72 Millimetern auf knapp 25 Millimeter reduziert. Auf diese Weise konnten die Lichtbänder perfekt in die Decke eingefügt werden, ohne die Tragschienen des Deckensystems zum Leuchteneinbau unterbrechen zu müssen.

Nach 5-jähriger Planungs- und Bauzeit wurde Anfang September 2016 die neue Unternehmens-Zentrale von 50Hertz, das so genannte Netzquartier in Berlin-Mitte eröffnet. Für die Gestaltung des Firmensitzes zeichnete das junge Grazer Büro love architecture and urbanism verantwortlich. Entstanden ist ein 56 Meter hohes, transparentes Bauwerk, das auf rund 12.000 Quadratmetern Platz für 650 Mitarbeiter bietet. Das äußere Erscheinungsbild wird durch eine markante, geometrische Struktur geprägt: Schräge, stahlummantelte Betonpfeiler in Weiß bilden eine auffällige Zickzack-Fassade.


Im Inneren spiegelt sich die transparente Architektur des Gebäudes in den offenen Arbeitswelten wider: In Absprache mit den Mitarbeitern wurden kommunikative Bürolandschaften entwickelt – für den sozialen Austausch und das tägliche Miteinanderarbeiten.

Das optimale und effiziente Licht gewährleistet das modulare M36 Leuchtensystem von Selux. Die Besonderheit dieser Sonderlichtlösung: die M36 Leuchten wurden mit einer reduzierten Aufbauhöhe von knapp 25 Millimetern in eine spezielle Akustiklamellendecke von Haufe flächenbündig integriert. Durch ihre geringe Aufbauhöhe konnten sie direkt unterhalb der Tragschiene platziert werden. Dies vereinfachte die Verlegung, da die Tragschienen zum Einbau der Beleuchtung nicht unterbrochen werden mussten.

Die spezielle Office-Optik – eine Kombination aus Micro-Lamelle- und Microprismen-Abdeckung – sorgt für eine ausgewogene Ausleuchtung von Arbeitsflächen, Wänden und Decken – ohne störende Blendungen oder Schlagschatten. Die lineare Struktur der Leuchten unterstreicht den Linienverlauf des Deckensystems und verleiht so den Büroräumen und Foyers ein großzügiges Erscheinungsbild. Zugleich sorgen sie für Orientierung in den Fluren. Mit einer Gesamtlänge von rund 2.400 Metern bilden die Lichtlinien einerseits einen gestalterischen Akzent, andererseits sorgen sie für eine Raumatmosphäre, in der sich die Mitarbeiter des Netzquartiers wohlfühlen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

TURAS - Schönes Licht für Nebenräume

Eine gleichmäßige Beleuchtung von Fluren und...

OSRAM SubstiTUBE PRO - Brillantes Licht mit maximaler Effizienz

LEDVANCE bringt Hochleistungs-LED-Röhren für...

TWIGGY WOOD - Filigrane Carbonfaser trifft auf warmes Holz

Wenn ein klassisches Design neu interpretiert...

Leistungsstärkere UV-C-Lösungen

Nach erfolgreicher Einführung der ersten UVC-LED...

eltefa 2021 - Handwerk, Industrie und Dienstleistung sehnen Austausch herbei

Safe Expo-Konzept macht Branchentreff vom 20. bis...

CLUB – Downlight Familie für individuelle Lichtlösungen

NEKO Lighting stellt mit CLUB eine variable...

SLACK-LINE - Hochvariable Lichtmodule

"Am Anfang stand eine einfache Schlaufe, am Ende...

WIBRE stärkt sein europäisches Vertriebsnetz

LUXED Beleuchtungen GmbH ist exklusiver Partner...

Tobias Grau revolutioniert Office-Beleuchtung mit der neuen Kollektion TEAM

Tobias Grau freut sich, TEAM vorzustellen: eine...

SRT-LICHTBANDSYSTEM - Flexibel, effizient und 100 Prozent variabel

Regiolux präsentiert mit dem SRT-Lichtbandsystem...

IR ist Intelligence Ready

Für ewo entwickelte Jörg Boner eine neue...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2020

MAGNETICS – Versetzen, verschieben und neu konfigurieren



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2020

RDL AG Suhr – Licht und Akustik prägen das Raumklima



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de