16. Januar 2018

Lichtregale von GERA Leuchten - Raumbeleuchtung wird zum Ereignis

Mit umfangreichem Wissen um Lichtdesign, Möbelkonstruktion und Elektrotechnik entwickelt das thüringische Unternehmen GERA Leuchten Möbelkonzepte, die in Kombination mit der entsprechenden Lichttechnik einzigartig auf dem Markt sind. Möblieren mit Licht lautet die zu Grunde liegende Produktphilosophie.

Lichtregal Q40 [Bild: GERA Leuchten GmbH]

Lichtregal 100 [Bild: GERA Leuchten GmbH]

Lichtregal 200 [Bild: GERA Leuchten GmbH]

Mit seinen charakteristischen Lichtmöbeln erschließt das Unternehmen eine neuartige Produktkategorie, in der durch die Verknüpfung der Funktionen Leuchten und Tragen immer ein innenarchitektonischer Doppelnutzen geboten wird. Das Design der Einzelprodukte entspringt der maßlichen Systematik einer übergeordneten Produktfamilie. Formale Strenge, gestalterische Simplizität, Echtheit und Logik verbinden sich zu Produkten, deren Stil durch zeitlose, funktionale Formen geprägt ist.



Lichtregal Q40
Licht wird auch als die vierte Dimension der Architektur bezeichnet. Natürliches Licht und das Licht aus Leuchtmitteln gestalten Räume. Die Lichtregale von GERA Leuchten zeichnet die innovative Doppelfunktion Leuchten und Tragen aus. Das jüngste Mitglied der Familie der Lichtregale heißt Q40 und ist ein Spezialist für besonders knifflige Raumsituationen. Das individuelle Lichtmöbel eignet sich speziell für die vom Licht vernachlässigten Bereiche: Mittels intelligenter Lichtsteuerung werden Raumecken, dezentrale Nischen und Gänge mit gezielter Aufhellung durch das kompakte Lichtmöbel gleichrangig zu fensternahen Flächen eingerichtet, die ungeliebten und als unattraktiv empfundenen Schattenzonen aufgelöst.

Das Lichtregal Q40 bewirkt diesen Angleichungseffekt in doppelter Hinsicht. Die Anpassungsmöglichkeiten per Weißadaption an Tageslichtsituationen und die kompakte Regalfunktion ergänzen sich zu einem zeitlosen, architektonischen Möbel, das Raumbereiche beleben und funktional erschließen kann. "Das äußerst kompakte Lichtregal Q40 verfügt über alle technischen Besonderheiten unserer großen Lichtregale. Getreu unserer Produktphilosophie Möblieren mit Licht bietet das Q40 die Möglichkeit, innenarchitektonische Probleme zu beheben und vernachlässigte Bereiche neu zu erschließen," so Thomas Ritt, Produktmanager und freiberuflicher Designer bei GERA Leuchten.

GERA Lichtregal 100 / 200 / 300
Im edlen GERA Lichtregal vereinen sich puristisches Design und außergewöhnliche Funktionalität, die sich strikt an den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Nutzer orientieren. Die integrierte ScanAndLight-Funktion misst das Licht der Umgebung und jeder einzelnen Leuchte und ermöglicht so das Einpegeln vorhandener Lichtquellen. Mittels dieser mikroelektronischen Regelung der LED-Farbanteile wird ein sich ständig anpassendes und vom Betrachter als natürlich empfundenes Lichtklima erzeugt.

Seine ganze Gestaltungskraft entwickelt das GERA Lichtregal besonders in kleineren Räumen. Das Regal kann einen fließenden Übergang zwischen unterschiedlichen Bereichen wie Büro, Wohn- und Essbereich oder auch Bad und Sauna schaffen. Die tragende und Licht spendende Funktion verleiht dem GERA Lichtregal seinen einzigartigen Charakter.

Thomas Ritt, Produktmanager und freiberuflicher Designer bei GERA Leuchten, bezeichnet es als "ein zeitloses, fein und belastbar konzipiertes Regalsystem, das seine Farbe nicht durch Lack, sondern durch Licht erhält und sich eben durch seine Inszenierungseigenschaften perfekt in den Raum integrieren lässt." Das Regal prägt die Atmosphäre des Raums und wird zum Kern jedes Beleuchtungskonzepts - ganz im Sinn der GERA Produktphilosophie Möblieren mit Licht.

Das Licht der Regale Q40 sowie 100 / 200 und 300 ist regelbar von warm- zu kaltweiß und dimmbar, die Farbadaption ist einstellbar über das gesamte Farbspektrum und ebenfalls dimmbar. Alle Produkte genügen qualitativ höchsten Ansprüchen und tragen das Gütesiegel Made in Germany. Dafür sorgen der ISO-zertifizierte Herstellungsprozess und die hoch qualifizierten GERA-Mitarbeiter.

Besuchen Sie GERA Leuchten auf der IMM Cologne 2018 in Halle 2.2, Stand P020.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

NILE - Ein Gleichgewicht der Gegensätze

Rodolfo Dordoni erneuert den experimentellen...

Mehr als 30 Jahre Architekturlichtplanung

Band 5 der Werkberichtreihe von Licht Kunst Licht...

Minimal Impact – Maximum Output

Ein visionärer Architektur-Prototyp mit...

Positive Weichenstellungen bei Sylvania in Erlangen

Die bevorstehenden europäischen Lampenverbote...

TUBE LIGHT - Design-Ikone in neuer Ausführung

Ein radikales Statement und eine Ikone der...

Neuer Umgebungslicht- und Näherungssensor von ams OSRAM

Genaues Farb- und Helligkeitsmanagement in...

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Stilvolle Beleuchtung im «Vieux Valais»

Einzigartiges Wechselspiel von Licht und Schatten...

Es hat den Dreh raus

Rutronik vertreibt das Raystar OLED mit...

„Die perfekte Beleuchtung einer Pflanzenwand“

Das neue ERCO Whitepaper - Ein wichtiger...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2022

MANIFESTO – Ästhetische Ausgewogenheit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2022

HeidelbergCement - Ein Ort der Interaktion



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de