17. Mai 2011

Intelligenter Schutz

Der Deckenabstandshalter SpotClip ist eine praktische Ergänzung bei der Leuchteninstallation. Schnell und einfach befestigt, bietet er sicheren Schutz von Leuchten und Baumaterialien vor Beschädigung und Überhitzung.

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

Bei der Montage von Halogen-Spots wird die dicke Isolierschicht unmittelbar unter dem Gipskarton häufig zum Ärgernis. Denn ohne den sicheren Abstand zwischen Leuchte und Dämmmaterial kann die Leuchteninstallation zu einer brenzligen Angelegenheit werden. Die extrem heißen Leuchten können schon nach kürzester Brenndauer eine Hitze entwickeln, die zu einer latenten Brandgefahr für alle umgebenden Materialien der Deckenkonstruktion wird.



Um dies zu verhindern, hat HellermannTyton SpotClip entwickelt. Der innovative 4-beinige Deckenabstandshalter zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus und eignet sich sowohl für die Verwendung in Paneelen als auch in Gipskartonplatten und kann auch nachträglich eingebaut werden. Somit ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Alt- und Neubaubereich.

Außerdem bietet SpotClip eine Reihe thermischer und mechanischer Vorzüge. Für die Herstellung von SpotClip wird ein hochwertiges und vielfach getestetes Material verwendet. Das nicht brennbare, glasfaserverstärkte Polyamid ist halogenfrei, zeichnet sich durch gute Temperaturbeständigkeit aus und entspricht der strengen UL94 V0.

Auch die Installation ist denkbar einfach. Mit Hilfe von Kabelaufnahmen am Hitzeschutzdach können die Zuleitungen am Hitzeschutzdach fixiert werden. Durch vier flexible Montagelaschen arretiert sich SpotClip sehr leicht in der Deckenaussparung und zusätzlich verhindert das Eindrücken der Haltedorne in die Gipskartonplatte ein nachträgliches Verrutschen.

SpotClip verringert nicht nur einfach und effektiv die Gefahr von Schäden an verbauten Isolier-Materialien sondern wirkt sich ebenfalls positiv auf die Lebensdauer des verwendeten Leuchtmittels aus.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Technische Lichtlösungen – Know-how kompakt vermittelt

Web- und Präsenz-Seminare 2024 von Regiolux - Das...

Häfele Lighting – Die neue Division

Premiere auf der Light+Building 2024 in Frankfurt...

Sensor-LED-Außenleuchten mit innovativer Bewegungserfassung

Die digitalen Sensor-LED-Außenleuchten L 270 digi...

Es ist echt – wirklich: Die neue Reality von Ingo Maurer

Der Münchner Leuchtenhersteller Ingo Maurer...

STICK - raasch präsentiert Leuchtenfamilie in neuen Farbtönen und Materialien

redefining classics - STICK ist eine der ersten...

Designplus Award by Light+Building

Nominierte für herausragende Designinnovationen...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Februar 2024

AXIS - Große Magie auf kleiner Bühne



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Februar 2024

WATERDROP Headquarters - Start-up trifft Geschichte



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de