17. Mai 2011

Intelligenter Schutz

Der Deckenabstandshalter SpotClip ist eine praktische Ergänzung bei der Leuchteninstallation. Schnell und einfach befestigt, bietet er sicheren Schutz von Leuchten und Baumaterialien vor Beschädigung und Überhitzung.

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

Bei der Montage von Halogen-Spots wird die dicke Isolierschicht unmittelbar unter dem Gipskarton häufig zum Ärgernis. Denn ohne den sicheren Abstand zwischen Leuchte und Dämmmaterial kann die Leuchteninstallation zu einer brenzligen Angelegenheit werden. Die extrem heißen Leuchten können schon nach kürzester Brenndauer eine Hitze entwickeln, die zu einer latenten Brandgefahr für alle umgebenden Materialien der Deckenkonstruktion wird.



Um dies zu verhindern, hat HellermannTyton SpotClip entwickelt. Der innovative 4-beinige Deckenabstandshalter zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus und eignet sich sowohl für die Verwendung in Paneelen als auch in Gipskartonplatten und kann auch nachträglich eingebaut werden. Somit ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Alt- und Neubaubereich.

Außerdem bietet SpotClip eine Reihe thermischer und mechanischer Vorzüge. Für die Herstellung von SpotClip wird ein hochwertiges und vielfach getestetes Material verwendet. Das nicht brennbare, glasfaserverstärkte Polyamid ist halogenfrei, zeichnet sich durch gute Temperaturbeständigkeit aus und entspricht der strengen UL94 V0.

Auch die Installation ist denkbar einfach. Mit Hilfe von Kabelaufnahmen am Hitzeschutzdach können die Zuleitungen am Hitzeschutzdach fixiert werden. Durch vier flexible Montagelaschen arretiert sich SpotClip sehr leicht in der Deckenaussparung und zusätzlich verhindert das Eindrücken der Haltedorne in die Gipskartonplatte ein nachträgliches Verrutschen.

SpotClip verringert nicht nur einfach und effektiv die Gefahr von Schäden an verbauten Isolier-Materialien sondern wirkt sich ebenfalls positiv auf die Lebensdauer des verwendeten Leuchtmittels aus.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Interaktive Lichtinstallation „Resiliencia“ am Kunstfestival Grec

„Resiliencia“ ist ein immersives Lichterlebnis,...

Ideal für die Renovation - RS PRO S-Serie mit Bluetooth Mesh-Vernetzung

Mithilfe der Leuchten der RS PRO S-Serie von...

Forming AG - Industrieleuchte CRAFT II plus trotzt herausfordernder Umgebung

Volle Widerstandskraft, weniger Energiebedarf:...

NILE - Ein Gleichgewicht der Gegensätze

Rodolfo Dordoni erneuert den experimentellen...

Mehr als 30 Jahre Architekturlichtplanung

Band 5 der Werkberichtreihe von Licht Kunst Licht...

Minimal Impact – Maximum Output

Ein visionärer Architektur-Prototyp mit...

Positive Weichenstellungen bei Sylvania in Erlangen

Die bevorstehenden europäischen Lampenverbote...

TUBE LIGHT - Design-Ikone in neuer Ausführung

Ein radikales Statement und eine Ikone der...

Neuer Umgebungslicht- und Näherungssensor von ams OSRAM

Genaues Farb- und Helligkeitsmanagement in...

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2022

MANIFESTO – Ästhetische Ausgewogenheit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2022

HeidelbergCement - Ein Ort der Interaktion



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de