17. Mai 2011

Intelligenter Schutz

Der Deckenabstandshalter SpotClip ist eine praktische Ergänzung bei der Leuchteninstallation. Schnell und einfach befestigt, bietet er sicheren Schutz von Leuchten und Baumaterialien vor Beschädigung und Überhitzung.

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

[Bild: HellermannTyton GmbH]

Bei der Montage von Halogen-Spots wird die dicke Isolierschicht unmittelbar unter dem Gipskarton häufig zum Ärgernis. Denn ohne den sicheren Abstand zwischen Leuchte und Dämmmaterial kann die Leuchteninstallation zu einer brenzligen Angelegenheit werden. Die extrem heißen Leuchten können schon nach kürzester Brenndauer eine Hitze entwickeln, die zu einer latenten Brandgefahr für alle umgebenden Materialien der Deckenkonstruktion wird.



Um dies zu verhindern, hat HellermannTyton SpotClip entwickelt. Der innovative 4-beinige Deckenabstandshalter zeichnet sich durch zahlreiche Vorteile aus und eignet sich sowohl für die Verwendung in Paneelen als auch in Gipskartonplatten und kann auch nachträglich eingebaut werden. Somit ergeben sich vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Alt- und Neubaubereich.

Außerdem bietet SpotClip eine Reihe thermischer und mechanischer Vorzüge. Für die Herstellung von SpotClip wird ein hochwertiges und vielfach getestetes Material verwendet. Das nicht brennbare, glasfaserverstärkte Polyamid ist halogenfrei, zeichnet sich durch gute Temperaturbeständigkeit aus und entspricht der strengen UL94 V0.

Auch die Installation ist denkbar einfach. Mit Hilfe von Kabelaufnahmen am Hitzeschutzdach können die Zuleitungen am Hitzeschutzdach fixiert werden. Durch vier flexible Montagelaschen arretiert sich SpotClip sehr leicht in der Deckenaussparung und zusätzlich verhindert das Eindrücken der Haltedorne in die Gipskartonplatte ein nachträgliches Verrutschen.

SpotClip verringert nicht nur einfach und effektiv die Gefahr von Schäden an verbauten Isolier-Materialien sondern wirkt sich ebenfalls positiv auf die Lebensdauer des verwendeten Leuchtmittels aus.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

LUCIO - Innovation und Funktionalität

Home is, where the office is - Mit LUCIO, der...

Flexibel, wahrnehmungsorientiert und nachhaltig

ERCO Licht im Büro von Stiehl/Over/Gehrmann - Für...

Raum für Kreativität

Die neue Social-Media-Strategie von Foscarini -...

RS 200 SC - Bluetooth-fähige Indoor-Sensorleuchte von STEINEL

Mit der RS 200 SC präsentiert STEINEL die erste...

Glamox Sanierungskonzept

Nachhaltige Beleuchtungslösungen für...

Investorenprozess für Beleuchtungsspezialisten BÄRO gestartet

Seit dem 11.01.2023 befindet sich die BÄRO GmbH &...

TRILUX mit innovativem Licht für den KITZ-RACE-Club

Die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel sind einer der...

TONDA - Lichtskulptur mit Unikatcharakter

Foscarinis neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Twinkly bringt individuelle Lichtkunst an die Wand

Ob am POS, im Foyer, Café oder Büro: Die smart...

MIRA050 - Hohe Lichtempfindlichkeit im sichtbaren und NIR-Spektrum

Stromeinsparungen sowie hohe Empfindlichkeit, die...

Perfektes Zusammenspiel von Licht und Akustik

Das kürzlich eröffnete Restaurant Gastro Vibez,...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2023

OFFSIDE – "Meter machen"



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2023

BMW AG Nürnberg - Ein imposantes Prestigeprojekt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de