16. Oktober 2014

Innovatives LED-Einbaugehäuse für gedämmte Hohldecken

Das neue Einbaugehäuse ThermoX LED von KAISER eignet sich für den luftdichten Einbau starrer und schwenkbarer LED-Einbauleuchten in den unterschiedlichsten Deckenkonstruktionen. Es lässt sich in Paneel- oder Kassettendecken ebenso montieren wie in fugenlosen Unterdecken-Konstruktionen aus Gipskarton, Mineralfaserplatten, MdF- oder Spanplatten mit Einfach- oder Zweifach-Lattung.

Das neue ThermoX LED-Einbaugehäuse wurde speziell für den Einbau von starren oder schwenkbaren LED-Leuchten in gedämmten Hohldecken entwickelt [Bild: KAISER GmbH & Co. KG]

Die wellenförmig ausgeführte Rückwand des Gehäuses sorgt für ein optimales Wärmemanagement [Bild: KAISER GmbH & Co. KG]

In gedämmten Decken schützt das Gehäuse das umgebende Material, wie zum Beispiel die Dampfbremsfolie oder das Dämmmaterial, vor einer zu hohen Erwärmung durch die vom LED-Leuchtmittel abgegebene Wärme.



Für ein optimales Wärme-Management ist die Rückwand des Gehäuses wellenförmig ausgeführt. Dadurch hat die Dampfbremsfolie nur eine punktuelle und keine vollflächige Auflage auf dem Gehäuse, sodass eine unzulässig hohe Erwärmung der Dampfsperre praktisch ausgeschlossen ist. Die Montage des ThermoX LED-Einbaugehäuses erfolgt von der Deckenunterseite und kann somit auch nachträglich in bereits bestehenden Deckenkonstruktionen stattfinden.

Die Montage des ThermoX LED -Einbaugehäuses ist denkbar einfach und erfolgt von der Deckenunterseite. Daher kann die Montage auch nachträglich in bereits bestehenden Deckenkonstruktionen erfolgen. Da zum Einbau des Gehäuses der raumseitige luftdichte Abschluss der Dämmschicht nicht beschädigt werden kann, sind nachträgliche ausgleichende Abdichtungsarbeiten nicht erforderlich. Nach dem Erstellen einer Einbauöffnung mit 74 mm Standarddurchmesser und Randversenk wird zunächst das Betriebsgerät in der Zwischendecke platziert. Einzeladern, Steckverbinder oder Leitungen zum Anschluss der Leuchte werden über einen teilbaren luftdichten Dichtstopfen in das Einbaugehäuse ein- bzw. aus diesem herausgeführt. Danach wird das Gehäuse in den Deckenausschnitt gesteckt. Dabei sorgen umlaufende Dichtlippen für einen zuverlässigen und luftdichten Abschluss sowie eine sichere werkzeuglose Fixierung des Gehäuses im Deckenausschnitt. Zusätzliches Verschrauben oder Beispachteln ist überflüssig.

Das Gehäuse ist reversibel und kann jederzeit zu Wartungszwecken ohne großen Aufwand demontiert werden. Im Inneren des Einbaugehäuses sorgt eine speziell genoppte Oberflächenstruktur für einen dauerhaften und sicheren Halt der LED-Leuchte.

Das ThermoX LED-Einbaugehäuse bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile: Durch seine vollständig luftdichte Bauweise können weder Staub noch Schmutz aus der Zwischendecke eindringen und die Funktion des Kühlkörpers beeinträchtigen. In Verbindung mit der thermischen Trennung, die zwischen Leuchte und Betriebsgerät besteht, wird so eine maximale Lebensdauer der Einbauleuchte erreicht. Ferner sorgt eine seitliche Ausbuchtung am Gehäuse für einen maximalen Schwenkwinkel bei schwenkbaren Strahlern.

Das neue ThermoX LED Einbaugehäuse von Kaiser eignet sich für LED-Leuchten mit einer Lampenleistung bis zu 6,6 W sowie einem Durchmesser von maximal 70 mm. Die Einbauhöhe der Leuchten kann bis zu 65 mm betragen. Bei einer Gehäusetiefe von 70 mm verbleibt so genügend Platz, und gleichzeitig haben wärmeempfindliche Dämmmaterialien immer einen sicheren Abstand zur Leuchte.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Wegweisendes Konzept für nachhaltigen Scheinwerfer

Der international aufgestellte...

HOBA - Industrielle Produktion auf der Suche nach der "perfekten Unvollkommenheit"

Angeregt durch das Bild eines Meteoriten, der auf...

Explosionsgeschützte LED-Rohrleuchte

Die explosionsgeschützten LED-Rohrleuchten dienen...

Mayfair Pendelleuchten beleuchten private Momente und gastronomische Genüsse

Erdtöne, glänzende weiße Keramikfliesen und...

SYNIOS P1515 - Ausdrucksstarke und dramatische Rückleuchten-Designs

Neue LEDs der SYNIOS P1515-Familie erzeugen ein...

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Technische Lichtlösungen – Know-how kompakt vermittelt

Web- und Präsenz-Seminare 2024 von Regiolux - Das...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Februar 2024

AXIS - Große Magie auf kleiner Bühne



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Februar 2024

WATERDROP Headquarters - Start-up trifft Geschichte



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de