14. Juni 2013

Genießen im Schein von Bronze

Moderne Infrastruktur in eine 1000-jährige Bausubstanz integrieren und gleichzeitig die historische Dimension intakt erhalten, erfordere eine „sensible Zurückhaltung“, so sagt der Schweizer Architekt Marco Serra. Er hat sich 2006 auf einen Dialog zwischen Gegenwart und Historie eingelassen, als er 2006 begann, das ehemalige Prämonstratenser-Kloster Abadia Santa Maria de Retuerta (Spanien) in ein modernes Fünf-Sterne-Hotel umzugestalten.

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

[Bild: Bergmeister Leuchten GmbH]

[Bild: Bergmeister Leuchten GmbH]

[Bild: Bergmeister Leuchten GmbH]

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

Das Ergebnis bezeichnet Serra als „Homage an diejenigen, die vor mir hier gesprochen haben“. Das ehemalige Kloster und Weingut Abadia Retuerta liegt in der kastilischen Hochebene nördlich der spanischen Hauptstadt Madrid. Die 1000-jährige, denkmalgeschützte Klosteranlage ist seit 1931 Teil des spanischen nationalen Kulturerbes. 2012, nach sechs Jahren Planungs- und Renovierungszeit, wurde das Hotel in einem Teil der Klosteranlage eröffnet.



Der Glanz reduzierter Materialität
Schmuckstück ist das ehemalige Refektorium im südlichen Teil des Kreuzganges. Die erhabene Schönheit des Raumes ergibt sich aus mehreren Komponenten: die schonende Restaurierung des gotischen Gewölbes, die rekonstruierten Fresken an der Stirnseite des Raumes, das sichtbare Sandsteinmauerwerk. Dazu kommen, in eleganter Symmetrie, die Stehleuchten aus Bronze.

Den Lichtplanern von Licht Kunst Licht AG in Bonn fiel die Aufgabe zu, diesen repräsentativen Raum mit einer stimmungsvollen Beleuchtung zu unterstreichen. Sie suchten nach Lösungen, die nur minimale Eingriffe in die historische Substanz erforderlich machten. Stehleuchten aus Bronze schienen den Lichtplanern perfekt geeignet, um Licht, Raumgeometrie und Materialität in ein harmonisches Gesamtgefüge zu überführen.

Die Innenleuchten wurden von der Bergmeister Leuchten GmbH aus Bronze gefertigt, der Entwurf der Leuchten stammt von Dipl.-Des. Thomas Möritz (Licht Kunst Licht AG Bonn/Berlin). Die Leuchtenmanufaktur hat neben den Stehleuchten im Refektorium auch den Großteil der Innenbeleuchtung aus Bronze gefertigt, dazu gehören Wandleuchten auf Fluren und im Weinkeller, Leseleuchten und Tischleuchten in den Hotelzimmern sowie Deckenleuchten in der Bar und im Besprechungsraum.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Memphis calling – Gleich zweifach

Flaming stars von pulpo - Mit ihrer neuen...

Wenn durch Licht Geschichte erlebbar wird

Für jeden Menschen mit schwarzgelbem Herz ist der...

Lichtkanal Curved - Grenzenlos gebogen

Um die Ecke gedacht, durch die Kurve gelenkt -...

Lumitronix präsentiert LumProtect auf der Light+Building 2022

Der Hechinger LED-Experte Lumitronix wird sein...

Genuss und Qualität in allen Dimensionen erleben

Waldmann beleuchtet Bürowelt im...

SolaPix 19 XT - Kompakt und mit erstaunlichen Features

ETC bringt outdoor-tauglichen SolaPix 19 XT auf...

Höhere Strahlungsleistung zu niedrigeren Kosten

Neue UVC-LEDs im Keramik-/Quarz-Gehäuse liefern...

WLL 47 - Konfigurierbares Leuchtensystem

Die Lindner SE | Leuchtenfabrik hat vor Kurzem...

Fahrzeugbeleuchtung der Luxusklasse

Mit PLEXIGLAS Formmassen wird die Heckleuchte des...

PH PALE ROSE - Eine neue PH-Designikone

Louis Poulsen geht mit den Einrichtungstrends von...

Fit für die Zukunft des POS – Neue Seminarreihe „Retail-Beleuchtung“

TRILUX Akademie startet Lichtwissen-Offensive in...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2022

VARDAflex Osmium – Höchste Qualität für höchste Ansprüche



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2022

Hotel Breitenburg - Überraschendes Lichtdesign



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de