14. Juni 2013

Genießen im Schein von Bronze

Moderne Infrastruktur in eine 1000-jährige Bausubstanz integrieren und gleichzeitig die historische Dimension intakt erhalten, erfordere eine „sensible Zurückhaltung“, so sagt der Schweizer Architekt Marco Serra. Er hat sich 2006 auf einen Dialog zwischen Gegenwart und Historie eingelassen, als er 2006 begann, das ehemalige Prämonstratenser-Kloster Abadia Santa Maria de Retuerta (Spanien) in ein modernes Fünf-Sterne-Hotel umzugestalten.

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

[Bild: Bergmeister Leuchten GmbH]

[Bild: Bergmeister Leuchten GmbH]

[Bild: Bergmeister Leuchten GmbH]

[Bild: Licht Kunst Licht AG]

Das Ergebnis bezeichnet Serra als „Homage an diejenigen, die vor mir hier gesprochen haben“. Das ehemalige Kloster und Weingut Abadia Retuerta liegt in der kastilischen Hochebene nördlich der spanischen Hauptstadt Madrid. Die 1000-jährige, denkmalgeschützte Klosteranlage ist seit 1931 Teil des spanischen nationalen Kulturerbes. 2012, nach sechs Jahren Planungs- und Renovierungszeit, wurde das Hotel in einem Teil der Klosteranlage eröffnet.



Der Glanz reduzierter Materialität
Schmuckstück ist das ehemalige Refektorium im südlichen Teil des Kreuzganges. Die erhabene Schönheit des Raumes ergibt sich aus mehreren Komponenten: die schonende Restaurierung des gotischen Gewölbes, die rekonstruierten Fresken an der Stirnseite des Raumes, das sichtbare Sandsteinmauerwerk. Dazu kommen, in eleganter Symmetrie, die Stehleuchten aus Bronze.

Den Lichtplanern von Licht Kunst Licht AG in Bonn fiel die Aufgabe zu, diesen repräsentativen Raum mit einer stimmungsvollen Beleuchtung zu unterstreichen. Sie suchten nach Lösungen, die nur minimale Eingriffe in die historische Substanz erforderlich machten. Stehleuchten aus Bronze schienen den Lichtplanern perfekt geeignet, um Licht, Raumgeometrie und Materialität in ein harmonisches Gesamtgefüge zu überführen.

Die Innenleuchten wurden von der Bergmeister Leuchten GmbH aus Bronze gefertigt, der Entwurf der Leuchten stammt von Dipl.-Des. Thomas Möritz (Licht Kunst Licht AG Bonn/Berlin). Die Leuchtenmanufaktur hat neben den Stehleuchten im Refektorium auch den Großteil der Innenbeleuchtung aus Bronze gefertigt, dazu gehören Wandleuchten auf Fluren und im Weinkeller, Leseleuchten und Tischleuchten in den Hotelzimmern sowie Deckenleuchten in der Bar und im Besprechungsraum.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Sylvania setzt neue Beleuchtungsvorschriften um

Sylvania reduziert den Kunststoff- und...

Mit Glamox Lichtmanagementsystemen Energiekosten senken

Intelligent sanieren im Gebäudebestand und...

Neue Ökodesign-Richtlinie für Lampen und Leuchten

Einige ineffiziente Leuchtmittel dürfen ab 1....

Smart und vernetzt

Mit neuen Funktionen bringt Interact City die...

Großes DALI-2 Sensor-Sortiment

Als eines von 28 regulären Mitgliedern der...

Premiumbeleuchtung neu definiert – ams OSRAM präsentiert neue Quantum Dot LED

Hauseigene Quantum Dot Technologie sorgt auch bei...

LiTG Publikation 44 - »Museumsbeleuchtung«

Tages-/ Kunstlichtplanung unter...

Leuchten mit starker Präsenz

Foscarini Leuchten Allegro und Allegretto setzen...

HL-06 - Die LED-Hallenleuchte ohne Ecken und Kanten

Besonders reinigungsfreundlich präsentieren sich...

IKU - Das Downlightsystem für Human Centric Lighting

Der Mensch mit seinen Aktivitäten steht im...

D Studio - Eine neue Design-Destination in Kopenhagen

Design Holding, Heimat ikonischer Marken von B&B...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
August 2021

HEX-O + TRIG-O - Ein starkes Duo fürs Office



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
August 2021

Konzerthaus Blaibach – Leuchtende Bühne



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de