28. Juli 2010

Forschungsergebnisse zum Leben erweckt

In einer Zeit, in der es immer schwieriger zu werden scheint, ganz normale Durchschnittsmenschen für die Ergebnisse naturwissenschaftlicher Forschung zu begeistern, geht das Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell am Bodensee neue Wege. Ein ehemaliger Hühnerstall wurde mit Hilfe modernster Projektions- und Medientechnik in ein Besucherzentrum verwandelt, das vor allem eins will: Lust auf mehr Wissen wecken.

[Bild: VITOLI. GmbH]

[Bild: coolux GmbH]

[Bild: VITOLI. GmbH]

[Bild: VITOLI. GmbH]

[Bild: VITOLI. GmbH]

Beinahe die gesamte coolux Produktpalette kommt  bei diesem anspruchsvollen wissenschaftlichen Projekt zum Einsatz.

Das technische Highlight des neu errichteten Besucherzentrums ist zweifelsohne der Einsatz von Infrarot-Kameratracking, um die Idee einer bewegungs-gesteuerten Keymaske für animierte Wolken über einer interaktiven Bodenlandkarte umzusetzen. Die dazu benötigte Verschmelzung der Bilder von vier Gigabit Infrarotkameras wird durch Einsatz eines coolux MediaPCs erzielt.

Die Interaktivität – der Besucher "verschiebt" die Wolken mit Betreten des Raumes -   wird mit Hilfe von zwei Pandoras Box Servern mit DVI-Input erstellt. Vier im Softedge-Modus eingerichtete Projektoren projizieren die interaktive Karte zusammen mit den animierten Wolken auf den Fußboden eines Raumes innerhalb des Besucherzentrums.



Mit jedem Schritt des Besuchers geben die über die Landkarte projizierten Wolken ein wenig mehr von den darunterliegenden und ebenfalls animierten Vogelzugrouten preis. 

Der Einsatz weiterer coolux Pandoras Box-Systemen teilt sich wie folgt auf:

Zehn Pandoras Box Player werden für den Betrieb von 10 projektiv-kapazitiven Touchscreens gebraucht, die hinter eigens dafür bedruckten Glasoberflächen positioniert wurden.

Zwei Pandoras Box Player betreiben den Main Screen als Virtual Device um als Live- und Backup-System fungieren zu können. Mehrere Widget Designer werden vor Ort eingesetzt, um die Interaktionssignale zu empfangen, zu verwerten und an die Medientechnik weiter- bzw. zurückzuleiten.

Inhaltlich bestehen die abrufbereiten Showelemente aus insgesamt 16 thematisch gegliederten Oberthemen, die sich einer Auswahl von insgesamt 2000 (!) individuellen Animationsdateien bedienen, unterstützt von hochklassigen 5.1 Sounddateien, die über spezielle Deckenlautsprecher transparent wiedergegeben werden.

Aus jedem der sechzehn Themenbereiche kann der Besucher auf einem von zehn Touchscreens auswählen. Ein Haupt-Touchscreen dient zur Showsteuerung und, mittels verstecktem Login, auch als Anknüpfungspunkt für Wartungsarbeiten.

Die innovative Integration der verschiedenen Systemkomponenten führt zu einem Gesamtergebnis, das es schafft, aus trockenen Fakten eine unterhaltsame, multimediale Erfahrung zu machen, bei der auch die Haptik nicht zu kurz kommt. Die Zusammenarbeit zwischen allen Gewerken war beispielhaft und von sehr hoher Effizienz geprägt, so dass die Gesamtinstallation inklusive der baulichen Notwendigkeiten auch aufgrund der enormen Flexibilität der Pandoras Box Software und des Widget Designers innerhalb von nur zwei Wochen umgesetzt werden konnte.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

ILVY – Low energy. Full power.

Servus Ilvy - Mit dieser Neuentwicklung setzt...

SEAT & CUPRA auf Düsseldorfer Automeile

Ansorg führt Markenwelten unter einem Dach...

Regiolux und Deutsche Lichtmiete kooperieren

Hightech-Lichtsysteme leuchten jetzt...

Geschlossene UV-C-Geräte für offene Einrichtungen

Signify erweitert sein Angebot zur...

LumiNature von Sylvania bringt Tageslicht in Gebäude

LumiNature ist die Innovation von Sylvania im...

Perfekte Systemlösungen mit dem neuen Vossloh-Schwabe Set Konfigurator

Sie suchen die perfekte Systemlösung für Ihre...

TAGO - Linearprofile für den Außenbereich

Akzentuierung von Architektur und Fassaden - Tago...

Intelligente Beleuchtungskonzepte mit 3D-Drucker

LEDs werden heutzutage fast überall zur...

Licht für das erste Haus aus dem 3D Drucker in Deutschland

Beleuchtet von next und less’n’more - In Beckum...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de