04. März 2015

Einfach sanieren, mehrfach profitieren

Schnell und einfach umgerüstet: Die Aragon LED Feuchtraumleuchte eignet sich ideal zur Sanierung von konventionellen Beleuchtungsanlagen. Dank ihrer hohen Energieeffizienz senkt sie die Betriebskosten um bis zu 50 Prozent – und diese Einsparungen lassen sich mit minimalem Sanierungsaufwand erzielen.

Neueste LED-Technologie: Mit einer Energieeffizienz von 100 lm/W senkt die Aragon LED die Betriebskosten um bis zu 50 Prozent [TRILUX GmbH & Co. KG]

Mit ihren robusten Polycarbonat-Körper trotzt sie dauerhaft Staub, Schmutz, Feuchtigkeit und Temperaturen zwischen -25 °C und 35 °C [TRILUX GmbH & Co. KG]

Durch das baugleiche Gehäuse mit den identischen Befestigungspunkten wie die konventionelle T5/T8 Aragon Feuchtraumleuchte ist die Sanierung einer bestehenden Anlage im Handumdrehen erledigt.



Konzipiert wurde die Aragon LED mit ihrem wasserdichten und robusten Gehäuse für den Einsatz unter widrigen Bedingungen, zum Beispiel in Park- und Kühlhäusern oder überdachten Außenbereichen. Selbst niedrige Temperaturen von -25 °C meistert die vielseitige Leuchte mit Leichtigkeit und sorgt 50.000 Betriebsstunden lang zuverlässig für bestes Licht.

Basierend auf dem SIMPLIFY YOUR LIGHT Gedanken macht die Aragon LED Feuchtraumleuchte den Umstieg auf energieeffiziente LED-Beleuchtung besonders einfach. Damit die Sanierung einer konventionellen T5/T8 Aragon Beleuchtungsanlage mit minimalem Planungs-, Zeit- und Kostenaufwand erledigt ist, wurde das bewährte Gehäusekonzept der konventionellen Aragon Leuchtenfamilie übernommen: Durch die identischen Befestigungspunkte und Leuchtenabmessungen können bestehende Leuchten eins zu eins gegen die energieeffizienten Aragon LED Leuchten getauscht werden. Und es lohnt sich: Mit einer hohen Energieeffizienz von 100 lm/W senkt die Aragon LED Leuchte die Betriebskosten gegenüber einer Altanlage um bis zu 50 Prozent. In Kombination mit der langen Lebensdauer von 50.000 Stunden amortisieren sich die Investitionskosten so innerhalb kürzester Zeit.

Eingesetzt werden kann die Aragon LED mit ihrem hohen Schutzfaktor von IP 66 überall dort, wo es kalt, feucht oder staubig ist – das robuste Gehäuse aus Polycarbonat und die erschütterungsresistenten Komponenten machen die Leuchte besonders widerstandsfähig. Dank ihrer geringen Wärmeabstrahlung eignet sie sich hervorragend für die normgerechte Beleuchtung von Kühlräumen und sie erfüllt die strengen Anforderungen an eine Beleuchtungslösung für die Lebensmittelindustrie. Erhältlich ist die Aragon LED Feuchtraumleuchte mit vier verschiedenen Lichtstrompaketen zwischen 2.300 und 5.600 Lumen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Was die Verpackung verrät

Neues EU-Energielabel für Leuchtmittel - Zum 1....

RAIDEN - Schlankes Flutlicht für anspruchsvolle Umgebungen

Sylvania präsentiert ein neues Mitglied seiner...

Wandelbares Licht für die Expo Dubai

Lichterlebnisse der Zukunft von vanory im...

CoeLux - Neuheiten mit Smart Sky Technologie

Die Kollektionen CoeLux können in diesem Jahr mit...

LEDS C4 eröffnet Design- und Innovationszentrum in Madrid

LEDS C4 setzt seinen Wachstumskurs fort und...

Midgard MODULAR – Klassiker in der Herz&Blut Edition

Klassiker in neuem Kleid - In Kooperation mit dem...

ALTIS – Kontrolliertes Licht. Maximale Leistung

Lichtleistung von bis zu 217.000 lm - Thorn...

Staatlicher Zuschuss für energetische Gebäudesanierung

Nur 3,7 Prozent der BEG-Förderanträge kommen von...

„Best Choice“-Neuheiten von LEDS C4 auf der HIX 2021

Die Hotel Interiors Experience 2021 (HIX) in...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
November 2021

VIOR ACOUSTIC – Licht und Ton in Harmonie



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
November 2021

VAKWERKHUIS Delft - Im Kesselhaus wird wieder Dampf gemacht



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de