17. Oktober 2022

Zuverlässige Internetverbindung per Lichtübertragung

Berliner Schule setzt auf die Trulifi-Technologie von Signify – Eine sichere und zuverlässige Internetverbindung spielt nicht nur im Arbeitsumfeld eine entscheidende Rolle – auch das Bildungswesen setzt immer stärker auf die Vorteile von umfassender Konnektivität. Wie einfach sich diese in den Schulalltag integrieren lässt, zeigt nun die Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg.

Zuverlässige Internetverbindung per Lichtübertragung [Bild: Signify Lighting GmbH]

Insgesamt wurden 114 für den Deckeneinbau sonderangefertigte Transceiver verbaut [Bild: Signify Lighting GmbH]

In enger Zusammenarbeit mit Signify konnten mehrere Räume der Berliner Schule mit der fortschrittlichen Trulifi-Technologie ausgestattet werden, die die Datenübertragung über Lichtwellen ermöglicht. So profitieren die Schüler*innen und Lehrkräfte von einer stabilen Internetverbindung, die ihnen den Zugang zu zahlreichen Online-Lerntools und -Inhalten gewährt.



Mit ihrer Initiative folgt die Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg mehreren schulischen Einrichtungen in Italien, Deutschland, Belgien, den Niederlanden und den USA, die von Trulifi bereits erfolgreich Gebrauch machen. Dabei liegen die Vorteile der Technologie auf der Hand: Sie überzeugt mit konstant hohen Übertragungsraten, die losgelöst vom Funkfrequenzspektrum übermittelt werden und somit ungefährdet gegenüber möglichen Überlastungen sind.

Weil außerdem nur Nutzer*innen Zugang zu dem LiFi-Netzwerk haben, die über einen USB Access Key verfügen, erhalten Unbefugte keinen Zugriff. Generell stellt die LiFi-Technologie von Signify eine zuverlässige Alternative für Orte dar, an denen Funkfrequenzen nicht oder nur eingeschränkt erlaubt sind oder Störungen verursachen könnten, wie es bei Schulen oft der Fall ist.

Schnelles und sicheres Internet per USB Access Key
In engem Austausch mit Signify entschied sich die Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg dazu, sieben Klassenzimmer, einen Konferenzraum sowie einen Raum für Naturwissenschaften mit dem Trulifi 6002 System auszustatten. Das weiterentwickelte System überzeugt mit einer intuitiven Handhabung und liefert mit 220 Mbit/s im Down- und Upload genug Kapazitäten, um den Datenbedarf aller Schüler*innen in einem Klassenzimmer zuverlässig zu decken.

Insgesamt wurden 114 für den Deckeneinbau sonderangefertigte Transceiver verbaut, die den Grundstein für die Datenübertragung per Licht legen. Perspektivisch können auf diese Weise bis zu 350 Schüler*innen von der fortschrittlichen Technologie profitieren. Bis es so weit ist, begeht die Berliner Schule die im Mai angelaufene Testphase mit 85 USB Access Keys, die das Verbindungsstück zwischen Notebook und den Transceivern darstellen. Sobald der Access Key angeschlossen ist, baut sich automatisch eine Verbindung auf - und das unabhängig davon, ob das Licht eingeschaltet, gedimmt oder ausgeschaltet ist. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal von Trulifi im Bereich der LiFi-Technologie.

Mit Trulifi in Richtung eines moderneren Schulalltags
„Nachdem wir im Frühsommer begonnen haben, viele unserer Räumlichkeiten mit LiFi von Signify auszustatten, ersetzt es in diesen Räumen mittlerweile vollständig das WLAN. Kolleg*innen nutzen es für ihre Präsentationen, Schüler*innen, um zu recherchieren – und das bei einer stabilen und schnellen Datenübertragung auch in großen Klassen“, sagt Schulleiterin Esther Knoblich. „Unser Umstieg vom Kabel oder WLAN auf LiFi ist nicht nur sehr gut und einfach vonstattengegangen, die Kolleg*innen nutzen das neue System auch ohne dass es einer aufwändigen technischen Einführung bedurfte. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass es jetzt möglich ist, eine Klasse für einzelne Unterrichtsstunden mit Netzzugang zu versorgen, der ausschließlich innerhalb des Klassenraums verbleibt!“

„Umfassende Konnektivität und der Zugang zu lernfördernden Online-Tools und -Inhalten sind für den Schulalltag von morgen unerlässlich“, sagt Olivia Qiu, Chief Innovation Officer bei Signify. „Vor diesem Hintergrund freuen wir uns sehr, gemeinsam mit der Freien Waldorfschule am Prenzlauer Berg einen wichtigen Schritt in Richtung eines moderneren Schulalltags zu gehen.“




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Pop-up Store Basel - Exklusives Schaufenster auf Zeit

Design im Spotlight - Während eines Jahres...

Gedruckter Data-Matrix-Code auf LEDs von ams OSRAM

Fortschrittlicher Data-Matrix-Code generiert...

BRAHE von AURA LIGHT - Design-Downlight mit neuester LED-Technologie

Der schwedische Leuchtenhersteller Aura Light...

Wohnanlage Rütihof - 95% Energieersparnis dank Licht-Umrüstung

In der Züricher Wohnanlage Rütihof wurde die...

16. Mai - Internationaler Tag des Lichts

Jetzt auf nachhaltige LED-Beleuchtung umrüsten -...

MOVE IT PRO von XAL - One system, all spaces, no limits

Ein Lichtsystem für Gestaltungsfreiheit ohne...

Robert Diedrich ist neuer Global Head of Marketing bei WE-EF

In seiner neuen Rolle verantwortet Robert...

Drahtlose Lichtsteuerung neu gedacht

Passend zum omnipräsenten Thema Smart Lighting,...

Langlebige Downlights für den Ausbau des Changi Airport Singapur

Bei der Renovierung und Erweiterung des Terminals...

MAC Viper XIP von Martin Professional

Die nächste Generation der legendären Viper-Serie...

Artemide Unterlinden - Perfekte Symbiose aus Vergangenheit und Zukunft

Vom berühmten Designteam Herzog & de Meuron...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2024

MOTUS LINE – Motus is Movement



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2024

Saline Royale Arc et Senans – UNESCO-Weltkulturerbe in Szene gesetzt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de