01. Juni 2017

Villa K. - Occhio verbindet Räume mit Licht

Im 19. Wiener Gemeindebezirk entstand eine dreiflügelige Villa mit einer architektonischen Besonderheit. Es galt, ein Gebäude auf einer nicht ebenerdigen Grundfläche auf dem ehemaligen Gelände einer Gärtnerei zu errichten. Eine Herausforderung für die Gohm Hiessberger Architekten ZT GmbH, die auf einzigartige Weise gelöst wurde.

[Bild: Robert Sprang, München]

[Bild: Robert Sprang, München]

[Bild: Robert Sprang, München]

[Bild: Robert Sprang, München]

[Bild: Robert Sprang, München]

[Bild: Robert Sprang, München]

Heute ist das mit dem multifunktionalen Leuchtensystem von Occhio ausgestattete Objekt ein lebenswertes Zuhause, bei dem Architektur, Licht und Natur harmonisch miteinander verschmelzen. Das Gesamtkonzept setzte auf eine optische Verbindung zwischen Gebäude und Außenbereich. Zur Straße erscheint die Villa zweigeschossig, der Eingangsbereich öffnet sich in einem Innenhof mit Blick auf den Garten.



Dabei sind die verschiedenen Wohnbereiche ebenerdig um den geschützten Pool angeordnet. Die Innenräume sind sehr strukturiert, vermitteln aber gleichzeitig dank warmem Holz und viel Kunst ein wohnliches Ambiente. Eine individuell auf die Einrichtung abgestimmte Lichtverteilung schafft eine angenehme Atmosphäre, die den jeweiligen Wohnbereichen entspricht und die Räume mithilfe durchgängiger Lichtqualität verbindet.

Durch die unterschiedlichen Beleuchtungsvarianten von Occhio wird einerseits eine dezente Grundbeleuchtung erzeugt. Andererseits dienen die Leuchten als architektonische Gestaltungselemente, die optische Akzente setzen. Più piano in Einbaustrahler zum Beispiel wurden so in der Decke verbaut, dass sie die für Occhio charakteristischen Lichtkegel an die Wände werfen und die vielen Kunstwerke beleuchten.

»perfect color« LED mit CRI 97 in warmer Lichtfarbe schaffen eine wohnliche Atmosphäre. Als direkt in den Raum eingreifende Lichtquelle erhellen die Pendelleuchten Sento sospeso den Esstisch. Durch ihre Formensprache harmonieren sie perfekt mit den Più Deckenstrahlern. Dank einer ausgeklügelten Höhenverstellung kann ihre Pendellänge jederzeit bequem und präzise eingestellt werden. Mit dem zweiseitig abstrahlenden Leuchtenkopf werden unterschiedliche Lichtszenarien geschaffen, da Up- und Downlight getrennt voneinander bedienbar sind.

Eine weitere lokale Lichtquelle steht neben dem Sofa. Mit ihrem beweglichen Kopf und einem verstellbaren Zoom-Objektiv lässt sich die Più RS terra je nach situativer Anforderung als Raumbeleuchtung mit indirekter Abstrahlung nach oben oder als Leseleuchte mit gerichtetem Licht nach unten nutzen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Decke, Licht und mehr ...

Attraktive Gesamtlösung für Büro- und...

NORKA verstärkt Aktivitäten in der Schweiz

Mit der Gründung der NORKA AG baut der Hamburger...

Fachgerecht ist für E-Profis Pflicht

Lightcycle klärt auf der elektrotechnik in...

Behagliche Lichtstimmung bei Frommer Optik/Akustik

Leise Formsprache lässt grosse Geschichten...

Das Ende der Kompaktleuchtstofflampe zum 25. Februar 2023

Zum 25. Februar 2023 verbannt die die EU...

Lichtakzente für den Garten

Gezielt Highlights mit Motivleuchten setzen –...

LEVANTE - Ein neuer Protagonist für den Wohnbereich

Levante ist ein Kronleuchter von großer...

Light Talks - Reinhören beim Zumtobel Group Podcast

Innovation und Sustainable Business: bei Finreon...

K830 wall setzt Maßstäbe in flexibler Beleuchtung

Formschön, zeitlos und funktional: Midgard...

Universelle Industrieleuchten in allen Variationen

Konzentriertes Arbeiten an Maschinen,...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Februar 2023

MOVE IN - Presence as desired



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Februar 2023

TRANSGOURMET Zell am See - Von Grund auf nachhaltig



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de