13. Februar 2018

Prüfung der Blaulichtgefährdung - Instrument Systems auf der Light+Building 2018

Instrument Systems präsentiert auf der Light+Building 2018 sein neuestes streulichtkorrigiertes Array-Spektrometer CAS 140D für die zuverlässige Prüfung der Blaulichtgefährdung durch weiße LEDs - Auf der Light+Building 2018 in Frankfurt können Besucher am Messestand von Instrument Systems modernste Messplätze für spektralradiometrische und photometrische Messaufgaben erleben.

Das streulichtkorrigiertes Array-Spektrometer CAS 140D eignet sich zur Beurteilung der Blaulichtgefahr von Lichtquellen [Bild: Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH]

Mit dem streulichtkorrigierten CAS 140D bietet Instrument Systems als technischer Vorreiter erstmals ein Array-Spektrometer an, das zur Beurteilung der Blaulichtgefährdung durch Lichtquellen (Blue Light Hazard) zuverlässig geeignet ist und die vorgeschriebenen Grenzwerte einhält.



Bisher wurden für diese Aufgabe lediglich Doppelmonochromatoren empfohlen, da es aufgrund von Streulicht bei Messungen mit einem Spektralradiometer auf Array-Spektrometer-Basis zu einer Unterschätzung des Blue Light Hazards kommen konnte. Dies wird beim CAS 140D auf zwei Arten vermieden: Die verwendete Optik und Mechanik im Spektrographenblock sind im Hinblick auf störendes Streulicht optimiert. Zusammen mit der Einbindung einer innovativen Streulichtkorrekturmatrix in den Kalibriervorgang sorgt dies für eine bisher unerreichte Präzision bei der Bestimmung des Blue Light Hazards mit einem Array-Spektrometer.

Nach den Normen IEC 62471 und IEC 62778 werden an Spektralradiometer sehr hohe Qualitätsanforderungen gestellt, wenn sie zur Beurteilung der Blaulichtgefährdung durch Lichtquellen verwendet werden. Neben dem Streulichtverhalten sind auch die Empfindlichkeit und die Wellenlängengenauigkeit relevant, da die verwendeten Bewertungsspektren teilweise sehr steile Gradienten besitzen.

Das CAS 140D erreicht durch eine neuartige Kalibrierung, dass die Wellenlängengenauigkeit der Messungen unter den in IEC 62471 vorgeschriebenen Wert von ±0,2 nm sinkt. Das verbesserte mechanische und optische Design erhöht den Durchsatz signifikant. Damit erfüllt das streulichtkorrigierte CAS 140D die erforderlichen Norm-Grenzwerte zur Prüfung der Blaulichtgefährdung und ist eine preiswerte und leicht bedienbare Alternative zu scannenden Systemen.

Besuchen Sie Instrument Systems auf der Light+Building in Halle 4.1, Stand K89




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Das neue Lichtmesssystem von GOSSEN

Die GOSSEN Foto- und Lichtmesstechnik GmbH hat...

Wer wird hier gleich an die Decke gehen?

Foscarini bringt neue Deckenversionen von vier...

iGuzzini jetzt im Herzen Münchens

Mehr Lebensqualität für Mitarbeiter - Der...

Midgard AYNO wall – Die neue Wandversion der preisgekrönten Lenkleuchtenfamilie

Die Leuchte AYNO, Design von Diez Office, erfährt...

Green update - Mit Weitblick erfolgreich zur neuen Beleuchtung

Entscheidungshilfen für die Sanierung mit...

Neuauflage der TRILUX Beleuchtungspraxis Innenbeleuchtung

Profi-Lichtwissen auf dem allerneuesten Stand –...

FLEX - Leistungsstarker, modular aufgebauter Flutlichtstrahler

Mit FLEX bietet TELEVES einen modular...

Komplettes Sortiment für Energieeffizienz und Vernetzung

Auf der Light+Building präsentieren vom 2. bis 6....

Leistungsfähigere UV-C-LEDs für Sterilisationsanwendungen

Würth Elektronik präsentiert neue Produkte im...

Neue DIN EN 50171 "Zentrale Sicherheitsstromversorgungssysteme"

Zum 1. Oktober 2022 erscheint eine aktualisierte...

Memphis calling – Gleich zweifach

Flaming stars von pulpo - Mit ihrer neuen...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2022

MAGNETICS – Flexible Light



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2022

THE RAUM - Aperitif und mehr



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de