04. April 2012

Produktpremieren

Die Schmidt-Strahl GmbH, Meerbusch, präsentiert ihre Beleuchtungssysteme vom 15. bis 20. April auf der Light+Building 2012 in Frankfurt/Main. Dort erwartet die Besucher in Halle 4.2 an Stand A06 ein breites Portfolio an Leuchten für Außenbereiche, für Krane und Straßen sowie Hallen und Decken. Darunter befinden sich insbesondere zwei Messeneuheiten.

Schmidt-Strahl Kranleuchte [Bild: Schmidt-Strahl GmbH]

Rotario Straßenleuchte [Bild: Schmidt-Strahl GmbH]

Dabei handelt es sich um die jetzt für die Straßenleuchte Rotario verfügbare hocheffiziente LED-Technologie; sie bildet eine Ergänzung zur herkömmlichen Beleuchtungstechnik und ist als Variante mit Kompaktleuchtstofflampe erhältlich. Premiere hat zudem die neue LED-Kranleuchte von Schmidt-Strahl, zu deren Vorzügen neben den hohen Standzeiten auch die Resistenz gegenüber den im Einsatz zu erwartenden Spannungsschwankungen gehört.



Eine weitere Besonderheit am Messestand von Schmidt-Strahl ist die Vorführung einer Dali-Lichtsteuerung mit Tageslichtsimulation für die multifunktionale GSE-Leuchtstofflampe. Mit dem Modell lassen sich die verschiedensten Regelungen simulieren, mit denen jetzt intelligente, energiesparende Anpassungen der Beleuchtung möglich sind.

Durch die vor rund zwei Jahren erfolgte Übernahme der Ernst Rademacher GmbH samt Mitarbeiter und Marken hat sich Schmidt-Strahl als Komplettanbieter in der Großflächenbeleuchtung positioniert. Das breit aufgestellte Portfolio umfasst neben Gebäudeanstrahlungen, der Ausleuchtung von Sport- und Freizeitstätten und Industrieanlagen auch technische Leuchten für die verschiedensten Anwendungsfälle. Damit werden beispielsweise die Industrie, Verkehrsgemeinschaften, Städte, Gemeinden und Behörden beliefert, aber auch Bauherren, Architekten und Lichtplaner setzen auf die innovativen Lichtkonzepte.

„Leitthema der weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik ist in diesem Jahr die Energieeffizienz“, betont Christian Broyer, geschäftsführender Gesellschafter von Schmidt-Strahl. „Dabei spielt die Digitalisierung von Licht und Gebäude sicherlich eine zentrale, aber nicht die alleinige Rolle. Entsprechend stellen wir uns zur Light+Building nicht nur mit LED-Technologie auf, sondern bieten den Besuchern unseres Messestands auch hocheffiziente Alternativen mit erstklassiger Beleuchtungsqualität auf der Basis herkömmlicher Technologien an.“




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

KEA - Hört aufs Wort und macht ultra-gemütliches Licht

Perfekt für gemütliche Winterabende: Müller-Licht...

BASIC-Präsenz- und Bewegungsmelder mit IP54

Gut geschützte Effizienz für kleines Budget -...

Maßgeschneiderte ERCO Lichtlösungen für ein ikonisches Gebäude

Relighting des Düsseldorfer Schauspielhauses -...

Neues Produktportfolio SUN@HOME von LEDVANCE

Das erste Licht, das man nicht nur sehen, sondern...

CoeLux im Projekt „IdeasTrainCity“ der Deutschen Bahn

CoeLux ist Partner des futuristischen Projekts...

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

ILVY – Low energy. Full power.

Servus Ilvy - Mit dieser Neuentwicklung setzt...

SEAT & CUPRA auf Düsseldorfer Automeile

Ansorg führt Markenwelten unter einem Dach...

Regiolux und Deutsche Lichtmiete kooperieren

Hightech-Lichtsysteme leuchten jetzt...

Geschlossene UV-C-Geräte für offene Einrichtungen

Signify erweitert sein Angebot zur...

LumiNature von Sylvania bringt Tageslicht in Gebäude

LumiNature ist die Innovation von Sylvania im...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de