06. November 2015

Più plus – Die Kraft der Innovation

Die neue Strahlerserie Più plus vereint Modularität mit puristischem Design. Neue Modelle und Optiken schaffen grenzenlose Einsatzmöglichkeiten und bieten für jede Situation die perfekte Lichtlösung. Bei der neuen Strahlerserie Più plus von Occhio gehen Form und Funktion eine perfekte Symbiose ein: Das Wärmemanagement erfolgt über eine »double hull«, eine doppelte Hülle, die gleich zwei Eigenschaften in sich birgt.

[Bild: Occhio GmbH]

[Bild: Occhio GmbH]

[Bild: Occhio GmbH]

[Bild: Occhio GmbH]

[Bild: Occhio GmbH]

Sie erlaubt eine höhere Leistung dank besserer Wärmeableitung und ist zugleich prägnantes Designmerkmal. Die ›schwebende‹ Linse im Zentrum gibt dem Strahler seinen unverwechselbaren Charakter. Vollkommen neu ist das Design der Più R Modelle: Das flache »cone« Glas sorgt für einen dynamischen Look und nimmt dabei gleichzeitig bis zu zwei optische Inserts auf. Die wechselbare Linse wurde nach innen gesetzt und bietet brillantes, blendfreies Licht.



Wie alle Systeme von Occhio überzeugt auch Più plus mit verschiedenen Varianten als Einbau-, Aufbau- oder Schienenstrahler. Più alto, die Aufbauversion, ermöglicht mit ihrem unsichtbaren Dreh- und Schwenkmechanismus nun eine Neigung von bis zu 52° und somit noch mehr Gestaltungsfreiheit für den Anwender. Passend zum Interieur stehen sechs verschiedene Oberflächenfarben zur Wahl. Dabei treten die neuen »unicolor« Varianten Schwarzmatt und Weißmatt besonders elegant auf.

Das Herzstück der neuen Più plus ist das einfach zu wechselnde »light module«. Mit den neuen »perfect color« LED (CRI 97) erscheinen Farben so nuanciert und tief wie in der Natur. »high flux« Versionen (CRI 85 mit 3000, 3500 und 4000 K) für den Objektbereich erweitern den Anwendungsbereich. Dabei zeichnet sich Più plus durch eine außergewöhnliche Qualität in der Lichtabbildung aus, die durch das Zusammenspiel der für Occhio charakteristischen Linsenoptiken mit den wechselbaren Inserts entsteht.

Mit Più plus öffnet Occhio ein neues Kapitel in der Lichtgestaltung – und verbindet dabei Lichtqualität mit Lebensqualität und die Freude am Umgang mit Licht in einem einzigartigen, integrierten System.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

NILE - Ein Gleichgewicht der Gegensätze

Rodolfo Dordoni erneuert den experimentellen...

Mehr als 30 Jahre Architekturlichtplanung

Band 5 der Werkberichtreihe von Licht Kunst Licht...

Minimal Impact – Maximum Output

Ein visionärer Architektur-Prototyp mit...

Positive Weichenstellungen bei Sylvania in Erlangen

Die bevorstehenden europäischen Lampenverbote...

TUBE LIGHT - Design-Ikone in neuer Ausführung

Ein radikales Statement und eine Ikone der...

Neuer Umgebungslicht- und Näherungssensor von ams OSRAM

Genaues Farb- und Helligkeitsmanagement in...

Bauprojekt Koralmbahn Granitztaltunnel - Sicherheit im Untertagebau

Zumtobel bringt das Internet der Dinge unter Tage...

TONDA - Ein magisches Gleichgewichtsspiel wird zum Blickfang

Die neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Stilvolle Beleuchtung im «Vieux Valais»

Einzigartiges Wechselspiel von Licht und Schatten...

Es hat den Dreh raus

Rutronik vertreibt das Raystar OLED mit...

„Die perfekte Beleuchtung einer Pflanzenwand“

Das neue ERCO Whitepaper - Ein wichtiger...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juli 2022

MANIFESTO – Ästhetische Ausgewogenheit



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juli 2022

HeidelbergCement - Ein Ort der Interaktion



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de