08. Februar 2021

Perfekt aufeinander abgestimmt

Exzellente Raumakustik- und Lichtlösungen von Nimbus überzeugen in Berlins neuem Kreativ-Gebäude - Mit dem „FRIZZ23“ entstand in der Friedrichstraße in Berlin Mitte ein außergewöhnliches Bauprojekt: Es ist das erste Baugruppenhaus für kulturelles Gewerbe in Deutschland. Deadline Architekten aus Berlin gestalteten den markanten Bau mit der dunklen Holzfassade und den auskragenden Balkonen.

Die Lighting Pads und die Nimbus Leuchten sprechen die gleiche, minimalistische Formensprache und sorgen für eine ganzheitliche Innenraumgestaltung [Bild: Koy+Winkel Fotografie]

Lighting Pads von Nimbus sorgen bei der Berliner Architektur-Plattform competitionline für eine angenehme Raumakustik und Beleuchtung [Bild: Koy+Winkel Fotografie]

Sichtbeton und Glas dominieren die neue Büroetage. Farbige Vorhangstoffe und Möbel aus hellem Holz setzen Akzente [Bild: Koy+Winkel Fotografie]

Der Berliner Verlag gestaltete für sich offene, kommunikative Redaktionsräume. Für die normgerechte Arbeitsplatzbeleuchtung sorgen die minimalistischen Pendelleuchten Modul L 196 von Nimbus [Bild: Koy+Winkel Fotografie]

Direkt am Arbeitsplatz und flexibel vom Nutzer einstellbar unterstützt die Roxxane Office Tischleuchte die Arbeitsplatzbeleuchtung [Bild: Koy+Winkel Fotografie]

Die Lichtquelle der Lighting Pads ist nahezu unsichbar und absolut blendfrei in das Akustikvlies integriert [Bild: Koy+Winkel Fotografie]

Auf 4.700 Quadratmetern umfasst das neue Nutzungskonzept des Hauses verschiedene Kreativ-Gewerbe, kleine Hotel-Lofts, Bildungseinrichtungen, Gastronomie, Einzelhandel und Wohnen. Auch die Redaktion von competitionline – Deutschlands führende Online-Plattform für Architekten – zog in den Mittelblock des Neubaus ein.



Rauer Industriecharme trifft auf natürliche Materialien
Offen und hell präsentieren sich die neuen, minimalistisch gestalteten Redaktionsräume mit Trennwänden aus Glas sowie Wänden und Decken aus Sichtbeton. „Der raue industrielle Charme des Objekts begeistert mit den hohen Decken, den glatten Beton-, Estrich- und Glasflächen“, erklären Tanja Ptacek und Dirk Bonnkirch von competitionline, die den Umzug und auch die Innenraumplanung maßgeblich betreuten. Natürliche Materialien wie Holz und Filz setzen einen haptischen Kontrast zum rohen, glatten Beton. Farbige Vorhänge akzentuieren die Räume.

Hochwertige Licht- und Akustiklösungen für ein kreatives Team
Zwar haben die Mitarbeiter im FRIZZ23 etwas weniger Fläche zur Verfügung als in der alten Redaktion – die räumliche Qualität hat sich aber deutlich verbessert. Es entstanden kommunikative Arbeitsräume, die den Austausch unter den Verlagsmitarbeitern fördern. Für die Beleuchtungslösungen und die akustische Situation ließ sich competitionline von den Innenraumexperten der Nimbus Group beraten. Zum Einsatz kommen etwa die innovativen Nimbus Lighting Pads, die zugleich als effiziente Schallabsorber und als blendfreie Lichtquellen dienen. Mit ihren kühlen Grau- und Blautönen harmonieren die runden, abgependelten Pads mit ihren haptisch angenehmen Vliesoberflächen perfekt mit der Raumgestaltung. Dabei bleibt die Lichtquelle der Lighting Pads auch im eingeschalteten Zustand nahezu unsichtbar. Nur bei näherem Herantreten werden die kleinen, in das Pad integrierten Hochleistungs-LEDs sichtbar, die eine sehr hohe Lichtausbeute ermöglichen und damit für den Einsatz in Büros prädestiniert sind.

Leuchten für vielfältige Einsatzbereiche
Ergänzt wird das Licht- und Akustikkonzept durch weitere Nimbus-Leuchten mit der gleichen klaren, geometrischen Ästhetik wie die Lighting Pads. Die schlanke Force One LED-Arbeitsplatzstehleuchte fügt sich ebenso harmonisch in das vom Industriecharme geprägte Büro ein, wie die elegant-klassische Roxxane Office Tischleuchte und die minimalistische, längliche Pendelleuchte Modul L 196. Die räumliche Gestaltung und hochwertige Ausstattung ermöglichen das Arbeiten, Konferieren und Kommunizieren in der neuen Redaktion bei angenehmer Raumakustik und idealer Beleuchtung.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Komfortable, blendfreie LED-Beleuchtung für hohe Ansprüche

Die LED-Lichtlösungen von LEDVANCE erfüllen bei...

LEDS C4 präsentiert die neuen Kataloge für 2021

Architectural Collection und Decorative...

„LUXI – der LICHT-Preis“ - Call for Entries!

„LUXI – der LICHT-Preis“ prämiert innovative...

Licht für den „Palast der strahlenden Glückseligkeit“

ERCO Außenraum-Leuchten im Gyeongbokgung Palast,...

Energieeffiziente LED-Hallenbeleuchtung für Sany Europe

LED Technics Germany rüstet Hallenbeleuchtung von...

Glauben ins richtige Licht rücken

Lindner Leuchten für Pfarrkirche in Leitershofen...

BETA – Speziell für individuellen Anforderungen entwickelt

Beta von Thorn ist eine zuverlässige, effiziente...

SYLVANIA SylBay – Perfektes Licht aus luftiger Höhe

Sylvania präsentiert mit der neuen SylBay Range...

Neue Geschäftsführerin für Signify DACH

Ab dem 01. Mai gibt es eine neue Frau an der...

Digitale Empfangstresen präsentieren sich als Blickfang

Einzigartiges Lichtdesign empfängt Kunden und...

CAKE II - Neue Highbay-Generation von Regiolux

Leistungsstarke Hallenleuchte - Regiolux hat...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2021

GOBO HD ZOOM – The new Generation



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2021

THE FRAME – Die Medienfassade für das DSM



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de