21. März 2017

ONgineer führt Entwicklungsprojekte effizient zum Ziel

Langjährige Elektronikkompetenz und modernstes Projektmanagement - Neue Wege der Produktentwicklung im Lichtmarkt, mehr Effizienz und kürzeres Time-to-market: Mit diesem Anspruch tritt die ONgineer GmbH aus Espelkamp an, der neue Entwicklungsdienstleister rund um professionelles Licht und Leistungselektronik. Hervorgegangen aus den Entwicklungsabteilungen von BAG und HÜCO, realisiert ein eingespieltes, 20-köpfiges Team von Elektronikern kundenspezifische Anforderungen.

ONgineer-Geschäftsführers Claus Mündel [Bild: ONgineer GmbH]

Effizienz, Zielorientierung und ein ausgeklügeltes Projektmanagement bilden wichtige Erfolgsfaktoren für die Projektumsetzung. Echte Start-up-Mentalität trifft bei ONgineer auf über 25 Jahre Markterfahrung, berichtet Geschäftsführer Claus Mündel, der selbst seit vielen Jahren in der Elektronikentwicklung Führungsaufgaben innehatte: „Wir sind flexibel, schnell, unkonventionell und für unterschiedlichste Arten von Geschäftsmodellen offen.“ Wichtig ist dabei die Unabhängigkeit des Unternehmens – verbunden mit einer soliden finanziellen Basis aufgrund der Zugehörigkeit zur TRILUX-Unternehmensgruppe.



Bei den Projekten orientiert sich das Unternehmen flexibel am Kundenbedarf: vom ersten Mock-Up über funktionelle Muster oder Prototypen bis hin zu voll qualifizierten Baugruppen. Auf Wunsch liefert ONgineer die Konzeption und Produktentwicklung aus einer Hand. ENEC und EMV-Zulassungen sowie Zertifizierungen (als Partner für VDE-TDAP) gehören ebenfalls zum Serviceportfolio. Aufgabenstellungen von der Komponentenauswahl, Lieferantenmanagement bis hin zu RoHS & REACH Beratung können die erfahrenen Elektronik-Profis zusätzlich abdecken.

Ein Alleinstellungsmerkmal stellt nach Mündels Worten das bewährte und ausgeklügelte Projektmanagement nach modernsten Methoden dar: „Wir haben einen Prozess im Projektmanagement implementiert, der jede Tier1 Kundenanforderung bis hin zu Automotive abbilden kann – der aber auch skalierbar und flexibel ist um ihn auf bei Bedarf anzupassen!.“ Die immer kürzeren LED-Entwicklungszyklen, aber auch Trends wie Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things stellen nach seinen Worten künftig wachsende Anforderungen an den Entwicklungsprozess – nicht nur in der Lichtindustrie. „Auf diesem Weg können wir unsere Auftraggeber flexibel, kreativ und qualitätsorientiert begleiten.“

Erste Entwicklungsprojekte, sowohl in den Bereichen Licht als auch Power, befinden sich bereits in der Planung beziehungsweise Umsetzung. Mittelfristig soll das Team weiter wachsen.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

LCT - Prämierte Lichtbeton-Technologie für Smart Cities

Mit Light & Concrete Technology (LCT) tritt ein...

BELUX Leuchtenfamilie Koi erhält Zuwachs

BELUX Leuchtenfamilie KOI von Naoto Fukasawa...

Museumsarchitektur und Kunstwerke effektvoll inszeniert

Kunstgeschichte lebendig modelliert: ERCO im...

LP CAPSULE - Neue Maßstäbe für die Außenbeleuchtung

Louis Poulsen erweitert die Kollektion im Bereich...

Osram unterstützt "Healthy Offices”-Studie

Aktuelle Untersuchungen belegen Wirksamkeit von...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Oktober 2017

GRID LFO - Viel architektonisches Feingefühl



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Oktober 2017

Habel Berlin - Raffiniertes Facelift in bester Lage



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte