31. Dezember 2014

Mister Boom - Nichts für zarte Seelen

Sand, Kies, Wasser und Zement aus Kalkstein und Ton – fertig sind der Naturbaustoff Beton und das Material, aus dem schon Picasso und Miró großartige Kunstwerke schufen. Im schwedischen Halmstad zum Beispiel gehört Picassos fünfzehn Meter hoher „Frauenkopf“ von 1972 zum wichtigsten Treffpunkt der Stadt.

Extravagant: die von Comics inspirierte, an einen modernen Sprengkasten erinnernde Leuchte „Little Miss Dynamite“ aus Sichtbeton [Bild: Docstone, Robert Raithel/ BetonMarketing]

Die langen, zündschnurartigen Stromkabel der Leuchte lassen ganz individuelle Raumarrangements zu [Bild: Docstone, Robert Raithel/ BetonMarketing]

Extravagant: die von Comics inspirierte, an einen modernen Sprengkasten erinnernde Leuchte „Mister Boom“ aus Sichtbeton [Bild: Docstone, Robert Raithel/ BetonMarketing]

Auch heute noch gehören Beton und Zement zu den Stoffen, mit denen zahlreiche Künstler Objekte gestalten – auch für die eigenen vier Wände. Es muss ja nicht immer eine meterhohe Skulptur sein; wie wäre es stattdessen mit einer Leuchte?



Ob Brücken, Häuser oder Kanäle: Im Hoch- und Tiefbau ist kaum ein Bauwerk anzutreffen, in dem Beton keinen Einsatz findet. In jüngster Zeit hält der vielseitig einsetzbare Werkstoff darüber hinaus verstärkt Einzug in den Interieur-Bereich. Vom „Virus Beton“ infiziert sind auch Dr. Jan Fleckenstein und der Industriedesigner Michael Neubauer. Zusammen sind die beiden Docstone, ein Designlabel aus Aschaffenburg.

Seit Januar 2013 fertigen sie mit ihrem Team außergewöhnliche Möbel und Leuchten aus Sichtbeton. Eine der Hauptattraktionen: die extravagante Leuchte „Mister Boom“, die aussieht wie ein echter Sprengkasten. Michael Neubauer erläutert: „Die Leuchte ist bewusst cartoonhaft überzeichnet und tatsächlich von Comics wie dem Roadrunner inspiriert. Wir haben den Detonator aus Beton gefertigt und als Dimmer zweckentfremdet. Damit kann man jetzt eine ‚Lichtexplosion’ steuern.“ Die langen, zündschnurartigen Stromkabel lassen ganz individuelle Raumarrangements zu. Das ist nichts für zarte Seelen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Universelle Industrieleuchten in allen Variationen

Konzentriertes Arbeiten an Maschinen,...

Einfache LED-Alternative zu Kompakt-Leuchtstofflampen

Ab dem 25. Februar 2023 dürfen...

LUCIO - Innovation und Funktionalität

Home is, where the office is - Mit LUCIO, der...

Flexibel, wahrnehmungsorientiert und nachhaltig

ERCO Licht im Büro von Stiehl/Over/Gehrmann - Für...

Raum für Kreativität

Die neue Social-Media-Strategie von Foscarini -...

RS 200 SC - Bluetooth-fähige Indoor-Sensorleuchte von STEINEL

Mit der RS 200 SC präsentiert STEINEL die erste...

Glamox Sanierungskonzept

Nachhaltige Beleuchtungslösungen für...

Investorenprozess für Beleuchtungsspezialisten BÄRO gestartet

Seit dem 11.01.2023 befindet sich die BÄRO GmbH &...

TRILUX mit innovativem Licht für den KITZ-RACE-Club

Die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel sind einer der...

TONDA - Lichtskulptur mit Unikatcharakter

Foscarinis neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Twinkly bringt individuelle Lichtkunst an die Wand

Ob am POS, im Foyer, Café oder Büro: Die smart...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2023

OFFSIDE – "Meter machen"



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2023

BMW AG Nürnberg - Ein imposantes Prestigeprojekt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de