08. Mai 2019

Hochwertige Werkzeuge für Human Centric Lighting

ERCO Quintessence Downlights in tunable white - Human Centric Lighting (HCL) bezeichnet Lichtkonzepte, die neben der visuellen auch die biologische Wirkung des Lichts auf den Menschen berücksichtigen. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Allgemeinbeleuchtung mit variabler Lichtfarbe. Sie orientiert sich häufig am sogenannten zirkadianen Verlauf – der spektralen Veränderung des Tageslichts von Sonnenauf- bis Untergang. Für solche Anwendungen stellt ERCO jetzt Deckeneinbauleuchten mit tunable white Technologie vor. Als Teil des Quintessence Programms bieten sie bewährte Produkt- und Designqualität sowie Sehkomfort auf höchstem Niveau.

Quintessence Downlight tunable white [Bild: ERCO GmbH]

Füur die Allgemeinbeleuchtung mit unterschiedlichen Farbtemperaturen wurde Quintessence um die tunable white Technologie erweitert [Visualisierung: Electric Gobo]

Mit der Morgenröte beginnt der Tag. Mittags, wenn die Sonne im Zenit steht, mischen sich Sonnen- und Himmelslicht zu einem strahlend-bläulichen Weiß, das sich gegen Abend bis Sonnenuntergang wieder in Richtung Warm-Orange verschiebt: Unter diesem ewigen Zyklus hat sich der Mensch entwickelt. Dass unsere innere Uhr und andere biologische Funktionen auch durch Spektralanteile im Licht gesteuert und beeinflusst werden, gilt inzwischen als Stand der Wissenschaft.



Human Centric Lighting (HCL) Konzepte möchten diese Erkenntnisse auch für die Architekturbeleuchtung nutzen, um so das Wohlbefinden von Menschen in Gebäuden zu steigern. Dabei ist es aber mit dem Einsatz einzelner Produkte nicht getan: Ganzheitliche HCL-Lösungen bestehen aus mehreren vernetzten Komponenten. Nur so lassen sich Parameter wie Lichtintensität, Lichtrichtung, aber vor allem natürlich die Farbtemperatur von Lichtquellen synchronisiert und gezielt steuern.

Tunable white – in Quintessence Qualität
Für die zentrale Komponente der Allgemeinbeleuchtung in solchen HCL-Konzepten stellt ERCO den Planern jetzt ebenso flexible wie qualitativ hochwertige Werkzeuge bereit: Die Quintessence Deckeneinbauleuchten mit tunable white Technologie. Sie bieten alle Merkmale, die Quintessence zum Maßstab in Sachen Downlights gemacht haben: Vom ERCO Darklightreflektor für höchsten Sehkomfort über das als Kühlkörper ausgebildete Aluminiumgehäuse für optimale thermische Verhältnisse bis hin zum Einbauring zur schnellen und einfachen Montage, mit überdeckendem Einbaudetail oder optional auch zum deckenbündigen Einbau.

Stufenlos von warmweiß zu tageslichtweiß
Natürlich entspricht auch die Implementierung der tunable white Technologie bei Quintessence dem hohen Anspruch dieses Programms: Die 2-kanaligen LED-Module decken einen weiten Farbtemperatur-Bereich von 2700K bis 6500K ab und bieten mit CRI>90 von 2700K bis 5000K eine sehr gute Farbwiedergabe – auch im gedimmten Zustand. Der Dimmbereich der Module umfasst dabei volle 0-100%, sie sind flickerfrei und somit kameratauglich. Beim Wechsel der Lichtfarbe bleibt der Lichtstrom konstant, alle Wertewechsel laufen sanft und stufenlos ab. Die Steuerung von Farbtemperatur und Helligkeit erfolgt dabei digital über eine DALI Schnittstelle.

Logisch: Die ERCO Systematik
Auch bei den Quintessence Deckeneinbauleuchten in tunable white folgen die verschiedenen Ausführungen der logischen Struktur der ERCO Leuchtensystematik. Die Downlights in tunable white sind in drei Baugrößen erhältlich. Zusätzlich besteht die Wahl zwischen den Lichtverteilungen wide flood speziell für Räume mit hohen Decken sowie extra wide flood für die gleichmäßige, effiziente Grundbeleuchtung mit großen Leuchtenabständen bei normalen Deckenhöhen. Die hohen zylindrischen Beleuchtungsstärken unterstützen dabei Sehaufgaben wie die Erkennung von Gesichtern. Die neuen Downlights in tunable white erschließen den Anwendern des Quintessence Programms vielfältige Einsatzbereiche – nicht nur für HCL, sondern darüber hinaus für jegliche Art von dynamischer, atmosphärischer und ästhetischer Inszenierung von architektonischen Räumen mit Licht.




 
 

Aktuelle Jobanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com ...

Aktuelle Branchennews

Quantum Dots von Osram machen LEDs noch effizienter

Neue Konversionstechnologie der Osconiq S3030...

System S30 – Filigran & flexibel

Das neue S30 System von SCHMITZ | WILA ermöglicht...

Leuchtende Baumstümpfe und florale Licht-Propeller

Duncan Meerding, freier Designer aus Tasmanien,...

Müller-Licht setzt auf Ökostrom

Der deutsche Lichtspezialist Müller-Licht nimmt...

SLAMP NUVEM - Unendliche Erweiterung in alle Richtungen

“Wir haben keine Leuchte entwickelt, sondern eine...

Gute Beleuchtung als Investition

Jeder Mensch - privat oder am Arbeitsplatz -...

Traxon Technologies Showroom in Hongkong wird zum AR-Erlebnis

Traxon Technologies neuer Showroom in Hongkong...

Vom Schießpulver-Arsenal zum Designzentrum

Louis Poulsen eröffnet neuen Showroom auf der...

Optimales Lichtspektrum für Pflanzenwachstum mit nur einer LED

euroLighting stellt neue LEDs von Allix für das...

Lichtkanal 060 - Maßgeschneidert linientreu

Mit Lichtkanal 060 hat die beliebte...

Wechselspiel von Licht und Raum

Sichtbeton, Glas und Naturstein bilden in den...

Licht und Akustik mit starker Raumwirkung

Am österreichischen Büro-Standort des...

Foren News

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Mai 2019

ALGAE – Emotion und Technologie kombiniert



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Mai 2019

Meissen Signature Store – Strahlkraft des Weißen Goldes



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA SYLSMART - Smartes Licht für smarte Unternehmen