21. April 2016

Cree präsentiert neue Generation der XLamp XP-G

XP-G3 LED liefert über 205 Lumen pro Watt - 31 Prozent mehr Lumen und acht Prozent höhere Lumen pro Watt (LPW) als die bisher marktführende XP-G2 LED soll nach Aussage von Cree die neue XLamp XP-G3 LED liefern.

[Bild: Cree Inc.]

Aufbauend auf den Kernelementen der SC5 Technology-Plattform von Cree verfügt die Hochleistungs-LED über eine bessere Lumendichte, Spannungscharakteristik und Verlässlichkeit als vorherige Generationen der XP-G Familie. Diese branchenführende Leistung ermöglicht es Leuchtenherstellern, differenzierte Lösungen mit niedrigeren Systemkosten anzubieten, beispielsweise für Fahrbahnen, Außenbereiche, Spot- und Hallenbeleuchtung.



„Bei Cree nehmen Forschung und Entwicklung einen hohen Stellenwert ein. Sie ermöglichen unseren Kunden, mit Hochleistungs-LEDs das Beste aus ihren Systemen herauszuholen“, so Dave Emerson, Vice President und General Manager LEDs bei Cree. “Die XP-G3 ist die erste LED ihrer Klasse, welche die Grenze von 200 LPW durchbricht und damit einen neuen Maßstab für die XP-G LED-Klasse setzt. Damit folgt sie anderen Hochleistungs-LEDs von Cree, welche dieses Leistungslevel bereits liefern.“

Cree hat mit der XP-Plattform dem hochleistungsfähigen Industriestandard-Formfaktor 3535 den Weg geebnet und liefert mit der XP-G3 weiterhin bahnbrechende Leistungen. Die LED erreicht über 205 LPW bei 350 mA und bis zu 863 Lumen bei 2 A. Zudem sind für die XP-G3 LED über 6.000 Stunden an LM-80 Daten sofort verfügbar. Sie bieten eine L90 Lebensdauer von weit über 50.000 Stunden – und das selbst unter extremen Testbedingungen von 105 °C bei 1.500 mA.

„Wir entwickeln aktuell eine neue Serie von Hochleistungs-Straßenleuchten mit 130 Lumen pro Watt und die Entscheidung, die neue XP-G3 LEDs zu verwenden, war schnell getroffen“, so Wilbur Tarn, Director beim britischen Leuchtenhersteller OrangeTeK. „Die XP-G3 liefert hohe Wirksamkeit sowie Zuverlässigkeit bei gleichbleibendem XP-G Footprint und ermöglicht es uns, Elemente von bestehenden Designs zu modifizieren und so die Dauer des Entwicklungsprozesses zu halbieren.“

Die neuen LEDs sind bei 85 °C charakterisiert und gebinnt. Sie sind in ANSI Weiß sowie mit 3- und 5-stufigen EasyWhite Farbtemperaturen (2.700 K bis 6.500 K) und mit einem Farbwiedergabeindex von 70, 80 und 90 verfügbar.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Flexibles Lichtkonzept mit beeindruckender Fernwirkung

Perfekt abgestimmtes Trio: Diez Office, Midgard...

UNStudio zu Gast im Dornbirner Lichtforum der Zumtobel Group

Die Zumtobel Group und UNStudio luden am Abend...

Leuchten mit Schwarmintelligenz - LUCTRA auf der Orgatec

„Touch Solutions – Feel Innovation“ - Wie schnell...

Das neue Lichtmesssystem von GOSSEN

Die GOSSEN Foto- und Lichtmesstechnik GmbH hat...

Wer wird hier gleich an die Decke gehen?

Foscarini bringt neue Deckenversionen von vier...

iGuzzini jetzt im Herzen Münchens

Mehr Lebensqualität für Mitarbeiter - Der...

Midgard AYNO wall – Die neue Wandversion der preisgekrönten Lenkleuchtenfamilie

Die Leuchte AYNO, Design von Diez Office, erfährt...

Green update - Mit Weitblick erfolgreich zur neuen Beleuchtung

Entscheidungshilfen für die Sanierung mit...

Neuauflage der TRILUX Beleuchtungspraxis Innenbeleuchtung

Profi-Lichtwissen auf dem allerneuesten Stand –...

FLEX - Leistungsstarker, modular aufgebauter Flutlichtstrahler

Mit FLEX bietet TELEVES einen modular...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2022

MAGNETICS – Flexible Light



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2022

THE RAUM - Aperitif und mehr



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de