21. April 2016

Cree präsentiert neue Generation der XLamp XP-G

XP-G3 LED liefert über 205 Lumen pro Watt - 31 Prozent mehr Lumen und acht Prozent höhere Lumen pro Watt (LPW) als die bisher marktführende XP-G2 LED soll nach Aussage von Cree die neue XLamp XP-G3 LED liefern.

[Bild: Cree Inc.]

Aufbauend auf den Kernelementen der SC5 Technology-Plattform von Cree verfügt die Hochleistungs-LED über eine bessere Lumendichte, Spannungscharakteristik und Verlässlichkeit als vorherige Generationen der XP-G Familie. Diese branchenführende Leistung ermöglicht es Leuchtenherstellern, differenzierte Lösungen mit niedrigeren Systemkosten anzubieten, beispielsweise für Fahrbahnen, Außenbereiche, Spot- und Hallenbeleuchtung.



„Bei Cree nehmen Forschung und Entwicklung einen hohen Stellenwert ein. Sie ermöglichen unseren Kunden, mit Hochleistungs-LEDs das Beste aus ihren Systemen herauszuholen“, so Dave Emerson, Vice President und General Manager LEDs bei Cree. “Die XP-G3 ist die erste LED ihrer Klasse, welche die Grenze von 200 LPW durchbricht und damit einen neuen Maßstab für die XP-G LED-Klasse setzt. Damit folgt sie anderen Hochleistungs-LEDs von Cree, welche dieses Leistungslevel bereits liefern.“

Cree hat mit der XP-Plattform dem hochleistungsfähigen Industriestandard-Formfaktor 3535 den Weg geebnet und liefert mit der XP-G3 weiterhin bahnbrechende Leistungen. Die LED erreicht über 205 LPW bei 350 mA und bis zu 863 Lumen bei 2 A. Zudem sind für die XP-G3 LED über 6.000 Stunden an LM-80 Daten sofort verfügbar. Sie bieten eine L90 Lebensdauer von weit über 50.000 Stunden – und das selbst unter extremen Testbedingungen von 105 °C bei 1.500 mA.

„Wir entwickeln aktuell eine neue Serie von Hochleistungs-Straßenleuchten mit 130 Lumen pro Watt und die Entscheidung, die neue XP-G3 LEDs zu verwenden, war schnell getroffen“, so Wilbur Tarn, Director beim britischen Leuchtenhersteller OrangeTeK. „Die XP-G3 liefert hohe Wirksamkeit sowie Zuverlässigkeit bei gleichbleibendem XP-G Footprint und ermöglicht es uns, Elemente von bestehenden Designs zu modifizieren und so die Dauer des Entwicklungsprozesses zu halbieren.“

Die neuen LEDs sind bei 85 °C charakterisiert und gebinnt. Sie sind in ANSI Weiß sowie mit 3- und 5-stufigen EasyWhite Farbtemperaturen (2.700 K bis 6.500 K) und mit einem Farbwiedergabeindex von 70, 80 und 90 verfügbar.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Stilnovo - Original for the Originals

Das Mailänder Unternehmen Stilnovo schrieb...

Magische Lichtwirkung

Ein Novum im Interior Design: Ettlin Lux...

Zentrale von Vossloh-Schwabe ist jetzt in der Daimlerstadt Schorndorf

Am 06. Dezember ist Vossloh-Schwabe von der...

Stadt-Dschungel in Stuttgart

Occhio sorgt für die richtige Atmosphäre in...

Atmosphärisches Licht für das Haus am See

Über drei Etagen plus Kellergeschoss erstreckt...

Licht von der Decke – Systematisch weitergedacht

Die neuen DAC100 Decken- und DAS100 Pendel- und...

Was die Verpackung verrät

Neues EU-Energielabel für Leuchtmittel - Zum 1....

RAIDEN - Schlankes Flutlicht für anspruchsvolle Umgebungen

Sylvania präsentiert ein neues Mitglied seiner...

Wandelbares Licht für die Expo Dubai

Lichterlebnisse der Zukunft von vanory im...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Dezember 2021

NIME – Wahre Schönheit kommt von innen



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Dezember 2021

"Shine on“ - Nahtlos integriertes Architekturlicht



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de