01. Mai 2010

ag4 Mediafacades - „International Congress Hall“ in Tripolis

Die Ende Februar fertig gestellte „International Congress Hall“ in Tripolis soll künftig als ein wichtiger Ort für wirtschaftliche, politische und kulturelle Begegnungen zwischen Europa und Afrika dienen. ag4 und GKD haben für das Bauwerk eine 350qm große transparente Medienfassade realisiert. Die bisher größte und einzige ihrer Art in Afrika.

ag4 mediafacade GmbH und die Gebrüder Kufferath AG vollenden die bisher größte transparente Medienfassade auf dem afrikanischen Kontinent [Bild: ag4/ GKD]

In unmittelbarer Nähe zu einer der Hauptverkehrsadern der libyschen Hauptstadt, eingebettet in einen Pinienhain, steht die architektonisch bemerkenswerte neue Kongresshalle. Die Glasfronten werden umhüllt von einem semitransparenten, bronzefarbenen Gewebe, das in regelmäßigen Abständen geschlitzt ist. An der Stirnseite des Baus findet sich das von ag4 und GKD gemeinsam entwickelte Mediamesh®, das patentierte System zur Medialisierung großer Fassadenflächen.



Das Mediamesh® mit seinen eingewebten LED-Profilen scheint über dem das Gebäude umsäumenden Wassergraben zu schweben und fließt harmonisch in das kupferfarbene Mesh der Fassade ein. Dem Besucher werden Einblicke in das als großzügiges Atrium gestaltete Foyer gewährt, während der Blick nach draußen frei bleibt. Durch die 29x12m große Medienfassade findet so eine eindrucksvolle Verbindung von Architektur und Medien statt und seine hohe Auflösung von 292.400 Pixeln ermöglicht eine Art kommunikativer Transparenz. Neben den gängigen Bespielungen können Konferenzen und Kongresse als Livefeed aus dem Inneren auf das medialisierte Äußere direkt neben dem Haupteingang übertragen werden. So offenbart das Gebäude seine Funktion für den Betrachter.

Eine besondere Herausforderung bei der Planung und Umsetzung der Medienfassade waren die außergewöhnlichen klimatischen Bedingungen Nordafrikas. Dazu Ralf Müller, Geschäftsführer ag4: „Starke Temperaturschwankungen bedingt durch das Halbwüstenklima in Tripolis, der heiße Wüstenwind Ghibli und sintflutartiger Regen stellen besondere Anforderungen an eine Medienfassade. Die Vorteile des verwendeten Mediamesh® zeigen sich ganz besonders bei diesen extremen Bedingungen. Niedriger Energieverbrauch, da es keiner Kühlung bedarf; wenig Wartungsaufwand, lange Lebensdauer und ein geringes Quadratmetergewicht.“

ag4 media facade GmbH
Im ganzen Entstehungsprozess ist das Kölner Unternehmen ag4 media facade GmbH als Generalunternehmer federführend tätig: Es initiiert in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber die Konzeption und Realisation des Umbaus und der Bespielung. Die ag4 mediatecture company® ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das seit 1991 Projekte an der Schnittstelle von Architektur, Medien und Design realisiert. Als Generalunternehmer leistet ag4 die komplette inhaltliche, gestalterische, bauliche und technische Abwicklung, Fertigung und Realisation von Projekten in den Geschäftsbereichen Medienfassaden, Inszenierungen (Ausstellungen, Szenographie) und technische Systeme. ag4 hat in den letzten Jahren den Begriff der Mediatektur im Diskurs entscheidend geprägt und in verschiedenen Projekten wie Foyers für Aventis, Start Amadeus u.a. umgesetzt. Im Jahr 2004 baut ag4 am Firmenhauptsitz von T-Mobile in Bonn die erste transparente Medienfassade der Welt. Bauseitig musste eine schon fertig gestellte Fassade berücksichtigt werden, die keine zusätzlichen Lasten aufnehmen konnte. ag4 setzte vertikale Profile vor die Fassade, zwischen diese Profile sind horizontale Lamellen mit insgesamt über 250.000 Leuchtdioden integriert. Die Lamelle, die da- bei zum Einsatz kommt, wird von ag4 eigens für dieses Projekt entwickelt.

Seit 2004 übernimmt die Schwesterfirma ag4 media facade GmbH den Bereich Medienfassaden und entwickelt zusammen mit der GKD – Gebr. Kufferath AG zwei weiterere Produkte für Medienfassaden: Die patentierten Systeme Mediamesh® und Illumesh®. Illumesh® und Mediamesh® wurden für ihren Innovationsgehalt und nachhaltigen Denkansatz in den letzten Jahren mehrfach ausgezeichnet. Dazu gehören für Illumesh® ein „red dot product award 2008“ und eine Auszeichnung „SEGD, USA“ und für Mediamesh® nicht nur der „IF Product Design Award 2009“ und „DETAIL Preis 2009“ sondern auch die höchste Auszeichnung im Bereich Design: Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2009. Auch die Systeme Mediamesh® und Illumesh® – Gemeinschaftsprodukte der ag4 media facade GmbH und der GKD – Gebr. Kufferath AG – basieren auf einem optisch durchlässig konstruierten Trägersystem. Sie haben sich durch ihre technische und ökologische Qualität bereits am Markt und in mehreren Projekten wie z.B. in Mailand, Torcé, Fresno, Miami und am Times Square in New York etabliert.

Seit 2006 entwickelt ag4 eine generische Bespielung für Medienfassaden, genannt Interactive Media Pool Plattform kurz IMPP®. Die Standardversion setzt einen komplexen Sendeplan mit festgelegtem Ablauf um. Mit der erweiterten Version lassen sich aus einem Pool von Inhalten immer neue Bildkompositionen und wechselnde Abfolgen generieren. Beide Versionen verarbeiten als Input ein digitales DVI-Signal, wählbar in den Formaten avi, quicktime und jpg.
 
GKD – Gebr. Kufferath AG ist als inhabergeführte technische Weberei Weltmarktführer im Bereich Architektur- und Designgewebe aus Metall. Mit sieben Werken, zwei davon in Deutschland, die übrigen in den USA, in England, Spanien, Südafrika und China sowie einer Niederlassung in Dubai und weltweiten Vertretungen ist GKD überall auf dem Globus marktnah vertreten.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business! Erfolgreiche Stellenvermittlung durch ON-LIGHT seit über 15 Jahren!!

Branchennachrichten

Zumtobel Group eröffnet Lichtzentrum in Wien

Am Abend des 17. Mai 2018 eröffnete die Zumtobel...

Außenbeleuchtung mit System - Plug & Shine von Paulmann

Der eigene Garten hat ist ein wichtiger...

Frühlings-Update fürs Interior - Zarte Farben von OCCHIO

Occhio bringt stilvolle Mai-Boten in die...

HEDRA - Leuchtenkollektion mit dem richtigen Schliff

Von jeher vermochten Facetten das menschliche...

Licht von ERCO für den Circular Quay in Sydney

Ein Spaziergang entlang des Circular Quay bietet...

CLARIS evolution - Eine Legende in neuem Licht

Flexibler, vielfältiger und effizienter denn je -...

4-Farben-LED in einem Gehäuse neu bei euroLighting

euroLighting stellt eine neue 4-Farben-LED von...

Internationaler Tag des Lichts – Fraunhofer AWZ Soest verbessert LEDs

Natürliches Farbspektrum durch Einsatz Seltener...

Umfangreiches Update der Philips Hue App

Smart-Home-Beleuchtung noch intelligenter –...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Mai 2018

NANO X – Konsequente Weiterentwicklung



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Mai 2018

Wempe München - Dem König hätte es gefallen



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA - Light your world