05. Juni 2019

Trends in Lighting - TiL 2019

Ein herausragendes Vortrags- und Veranstaltungs-Programm für Lichtplaner und Architekten - TiL 2019 (Trends in Lighting Forum + Show) veröffentlicht zu seinem dritten Event ein State-of-the-Art Vortrags- und Veranstaltungsprogramm das den aktuellen Stand und Perspektiven zukünftiger Indoor- und Outdoor Lichtplanung mit den Schwerpunkten Technologie, Design und Anwendung abbildet.

[Bild: Matthias Romberg]

[Bild: Matthias Romberg]

Experten aus Lichtplanung, Innen- und Außenarchitektur, Gebäude- und Städteplanung, Finanzierung und Forschung treffen sich mit über 1700 Delegierten und 100 Ausstellern. Die Veranstaltung findet vom 24.-26. September 2019 im Festspielhaus Bregenz statt.



International renommierte Referenten vermitteln topaktuelles Know-How zu den wichtigsten Trends in der Beleuchtung in folgenden Themenblöcken: Lichtqualität, Licht und Architektur,  Human/User-Centric Lighting, Smart Lighting, Vernetzung, IoT und innovative Methoden der Lichtplanung.
In über 60 sorgfältig ausgewählten Vorträgen erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Zukunft des Lichts, in kreative Lichtlösungen und Planungen und in die neuesten Trends aus Industrie und Forschung.

"Das Trends in Lighting Forum ist eine internationale, interaktive und professionelle Informationsdrehscheibe, die von und für Experten in den Bereichen Lichtplanung, Architektur, Gebäude- und Städte Planung und Bauherrn/Investoren geschaffen wurde. Der TiL Event wurde speziell dafür entwickelt, eine Brücke zwischen Architektur, Planung und Technologie herzustellen um die neuen Potentiale von Licht, Lichtwirkung und Digitalisierung auszuschöpfen." Siegfried Luger, Veranstaltungsleiter.

Neue Wege mit Licht: Um die neuesten Entwicklungen und Visionen im Bereich von Licht und Architektur, Lichtplanung und Lichtwirkung geht es in der Eröffnungsrede von Keith Bradshaw, Direktor von Speirs + Major/London dem weltweit führenden Lichtplanungs-Büro. Ebenfalls zukunftsweisend sind mehrere Podiums-Diskussionen über die Zukunft der Lichtplanung und moderner Lichtsysteme.
Über die neuen Aspekte der Lichtplanung geht es auch in den folgenden Vorträgen:
Bert Junghans von Zumtobel spricht über die Evolution des Lichtplanungsprozesses - die Veränderung durch die Digitalisierung; Yasaman Mavvaj von Körner Design aus den Niederlanden referiert über Lichtdesign mit digitalen Inhalten und Social Media, Simon Dunkley von TALQ-Konsortium behandelt das Thema Smart Lighting in Smart Cities und Diana Galic von Nova Lux stellt Ihre Erfahrungen in der Lichtplanung in komplexen Projekten vor.

"Die TiL-Veranstaltung gab uns fokussierten Einblick in die neuesten Entwicklungen innerhalb der Lichtbranche. Als Designer habe ich diese sorgfältig kuratierte, internationale Veranstaltung sehr genossen. Diese Veranstaltung behandelt alle relevanten Elemente in der Beleuchtung, ihre aktuellen Trends, ihr Designs und ihre Zukunftsperspektiven." Helmut Kinzler, Zaha Hadid Architecs/London.
Hands-On und Praxisorientierung: Auch erfahrungsorientiertes Lernen mittels Workshops, Diskussionsrunden und einer begleitenden Leistungsschau der innovativsten Leuchtenhersteller und Systemanbieter bilden mit die wichtigsten Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung. Somit vermittelt das Event umfassende Eindrücke der neuesten Branchentrends. Bartenbach hält einen Workshop zum Thema Visual Perception, der Weltmarktführer von LEDs, die Japanische Firma Nichia, demonstriert eine Weltneuheit im Bereich von Human Centric Lighting, Zumtobel behandelt den Licht-Planungs-Prozess auf Basis der Digitalisierung und EPIC stellt die neuesten Möglichkeiten von Lichtleitern und OLEDs vor.

Awards: In diesem Jahr werden die TiL Awards in drei Kategorien, in den Bereichen Best Lighting Solution,  Best Lighting Design und Best Lighting Application verliehen.  Aussteller und Vortragende können im Juli ihre Produkte und Projekte einreichen.

Partner: Die TiL 2019 wird unterstützt von BMVIT, Regent Lighting, Silvair, Trilux und der Zumtobel Gruppe. Parallel zur TiL 2019 findet das neunte internationale LED professional Symposium +Expo statt (LpS 2019). Am 25. September wird in Bregenz ebenfalls parallel zur TiL 2019, das von der Digital Illumination Interface Alliance (DiiA) organisierte DALI SUMMIT 2019 ausgetragen.

Early Bird Tickets zum attraktiven Preis sind bis zum 2. Juli erhältlich. Weitere Informationen sind über die Veranstaltungs-Seite verfügbar.




 
 

Aktuelle Jobanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com ...

Aktuelle Branchennews

Plasmametallisierung - Lumitronix nutzt Papier und PET als Platine

Dem schwäbischen LED-Unternehmen Lumitronix ist...

ALMA - Intelligent gesteuert und gut geschützt

Mit den Wand- und Deckenleuchten der Serie ALMA...

OCCHIO & BORA – Innovative Lichtlösungen für modernes Arbeiten

BORA hat den Kochfeldabzug neu erfunden. Mit...

VARDAflex Tara - Einfach, flexibel und lichtstark

Mit VARDAflex Tara bringt rutec eine praktische...

Kein Kompromiss beim Licht - Typico modernisiert die Beleuchtungsanlage

Der Firmensitz der Typico GmbH im Vorarlberger...

famila Timmendorfer Strand - Neustart mit neuer Lichtband-Generation

Gerade erst gelaunched, schon im Einsatz - Der...

Doppelte Auszeichnung beim German Innovation Award 2019 für Osram

Das Hightech-Unternehmen Osram überzeugt beim...

77.000 Leuchten für das neue Tottenham Hotspur Stadion

Im brandneuen Tottenham Hotspur Stadion wurden...

Claypaky HY B-EYE - Deutlich mehr Power

Mit dem HY B-EYE hat Claypaky ein LED-Washlight...

Kein UFO-Landeplatz, sondern ein moderner Busbahnhof

LED-Beleuchtung sorgt an neuen Bussteigen in...

Foren News

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Juni 2019

CIRCULAR - Stabilität in Dimension



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Juni 2019

SARTORIUS CAMPUS - Ein Höchstmaß an Flexibilität



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA SYLSMART - Smartes Licht für smarte Unternehmen