15. Februar 2017

PLY goes Zürich - Neuer Standort eröffnet

Das interdisziplinäre Hamburger Interiorunternehmen PLY eröffnete vor kurzem einen neuen Standort: in der Zürcher Bärengasse 29, direkt am Schanzengraben im denkmalgeschützten Hochhaus zur Bastei. Der von drei Seiten durch große Fensterfronten gekennzeichnete Showroom wird wie das Hamburger Mutterhaus durch ausgewählte Design- Kollektionen, Sondereditionen – die in Kooperation mit Artek und Vitra entstehen –, die Leuchten von Midgard sowie durch hauseigene PLY-Entwürfe und selektierte Vintagemöbel geprägt.

[Bild: PLY unestablished furniture GmbH]

[Bild: PLY unestablished furniture GmbH]

[Bild: PLY unestablished furniture GmbH]

[Bild: PLY unestablished furniture GmbH]

[Bild: PLY unestablished furniture GmbH]

Dazu wird unter dem Motto „Cultural Exchange“ ein abwechslungsreiches Event- und Vortragsprogramm auf interessierte Zürcher warten. PLY ist besonders froh mit Martin Rinderknecht einen geborenen Zürcher mit viel Leidenschaft und Erfahrung in Sachen Design für die Leitung des neuen Showrooms gefunden zu haben.



Was die Herzen von Designliebhabern höher schlagen lässt
Auf etwa 210 Quadratmetern verbreitet der neue PLY-Showroom mit seinem installativen und damit besonders inspierenden Charakter eine ganz eigene Atmosphäre. Das Konzept haben die engagierten Macher David Einsiedler, Joke Rasch und Sven Kraus bereits seit 2011 in Hamburg erprobt und perfektioniert. Im Fokus stehen beispielsweise ausgewählte Designikonen aus den 1920er- bis 1950er-Jahren von den Herstellern Vitra, Artek, Wilde+Spieth und Thonet. Einen Sonderplatz nehmen die exklusiv von PLY produzierten Sondervarianten des EM Table von Jean Prouvé sowie Alvar Aaltos Ikone, der Stool 60 von Artek, ein. Letzterer kann nur bei PLY – im Showroom oder auf der Website von PLY – in unterschiedlichen Farbversionen individuell zusammengestellt werden. Zur Eröffnung zeigt PLY zudem eine auf 25 Exemplare limitierte Serie von Artek „Stool 60“-Hockern, die durch natürliche kleine Makel besonders charaktervoll daherkommen: mitsamt Astlöchern und Fehlstellen.

Ergänzt werden diese Klassiker durch selektierte Vintage-Produkte sowie durch die zeitgenössischen Kollektionen von Atelier Alinea, System 180 und Verzelloni. Entscheidend für die Auswahl der Produkte, die PLY vertreibt, ist neben Design und Qualität auch die nachhaltige Fertigung in Europa. Die hauseigenen Produkte wie die Hängeleuchte K 831 PLY oder der PLY Stool werden sogar komplett in Hamburg produziert. Ebenfalls eine wichtige Rolle wird zudem die historische Leuchtenmarke Midgard spielen, deren Relaunch Einsiedler und Rasch Anfang 2017 verkündeten. Gegründete wurde die Firma ursprünglich 1919 in Thüringen von Curt Fischer, der heute als Erfinder des lenkbaren Lichts gilt. Die Re-Editionen der verschiedenen Varianten der Maschinenleuchte sind ab sofort auch in Zürich erhältlich, weitere Midgard-Kollektionen werden im Laufe des Jahres dazu kommen.

In einem kleinen Lager wird stets eine Auswahl an Produkten wie Hockern, Leuchten oder Stuhlklassikern zum Mitnehmen bereit gehalten. Auch im neuen Webshop ply.com können Kunden alle im Showroom erhältlichen Produkte sowie unique Vintage-Artikel erwerben. Ein fotorealistischer 3-D-Konfigurator, praktische Moodboards und eine innovative Augmented-Reality-App machen ein Shoppingerlebnis im PLY-Style auch von Zuhause aus möglich.

Kultureller Austausch auf allen Ebenen

David Einsiedler von PLY hat sich mit seinen beiden Partnern aus gutem Grund für eine zweite Präsenz in Zürich entschieden: „Unsere Motivation war, dass wir von Beginn unserer ‚Hamburger Ära’ an immer auch viele Kunden aus der Schweiz hatten. Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass wir mit unseren Themen und der Art, wie wir sie vermitteln, auf offene Ohren und Augen des für Designthemen sehr aufgeschlossenen Schweizer Publikums stoßen.“ Neben Möbeldesign, gutem Kaffee und der besonderen Atmosphäre warten in der Bärengasse ab sofort auch Lesungen und Vorträge von spannenden Persönlichkeiten der Architekturund Designszene sowie Konzerte aller Art auf die Zürcher. Bestätigt sind bereits die ersten Programm- Highlights: Am 24.05.2017 wird es ein exklusives Klavierkonzert des Weimarer Pianisten Martin Kohlstedt geben. Und im Herbst wird PLY das von Artek ins Leben gerufene Pop-up-Café „2nd cycle“ mit zahlreichen Vintage-Möbelklassikern von Alvar Aalto zu Gast haben. Schon zuvor wird die Kaffeemaschine ein zentrales Element des PLY-Showrooms sein, so dass Gäste es sich mit einem herausragenden Espresso oder Cappuccino auf einem der ausgestellten Möbelstücke oder neben der Bibliothek mit einem tollen Blick auf den Schanzengraben gemütlich machen können. Für den kleinen Eckladen neben dem Showroom haben die Macher bereits konkrete Pläne, welche im Frühling 2017 präsentiert werden.

Projektplanung à la PLY
Über dem Showroom befindet sich in der ersten Etage des Hochhauses zur Bastei zudem ein Büro, welches von der Planungs-Unit PLY Atelier genutzt wird. Mit diesem Standbein hat sich PLY auf Büro-, Laden- oder Hotelprojekte spezialisiert, welche mit der PLY-eigenen Handschrift versehen werden. Erfolgreich und in ganz Europa bekannt, plant und betreut das PLY Atelier unterschiedlichste Projekte, und zwar vom ersten Konzept über die Planung bis zur Umsetzung aller Leistungsphasen inklusive der Ausführung. Der Showroom mit seinen zahlreichen Materialmustern dient dabei als Schauraum und Informationsplattform für Kunden. Bisher wurden beispielsweise Projekte für Kunden wie Otto, Deloitte, Geometry Global, Converse, About You oder H&M umgesetzt.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

SATELLIGHT von Foscarini - Elegante Lichtreflexe

Eine leuchtende Kugel, die im Raum schwebt, wie...

PLESSEY - LED-Portfolio mit Hochleistungs-Mid-Power-LEDs erweitert

Plessey gab vor Kurzem die Erweiterung seines...

Luxo Circus LED – Licht für jedes Detail

Mit der neuen Lupenleuchte Luxo Circus LED wird...

Reddot 2017 für Brumbergs QUBIC

LED-Deckenanbauleuchte QUBIC überzeugt mit...

Zumtobel inszeniert Snøhetta-Ausstellung in Innsbruck

Zumtobel und das norwegische Architektur- und...

VfL Wolfsburg mit innovativen Lichtlösungen von TRILUX

TRILUX nutzt die Sommerpause beim VfL Wolfsburg...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Juli 2017

O'Tool – Modularer Eye-Catcher



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Juli 2017

wineBANK Mainz – Wein, Kunst und Licht



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht luminapolis.com | The World of Lighting

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte