29. März 2018

L+B 2018 Review: Licht im Raum Glass Moons

Was kommt dabei heraus, wenn zwei renommierte Manufakturen wie von Poschinger und Licht im Raum ihre Erfahrungen bündeln? Im Idealfall eine Leuchte wie Glass Moons. Die Pendelleuchte verbindet die klassische Handwerkskunst der ältesten deutschen Glashütte mit zeitlos schönem Design von Licht im Raum – wie immer mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Die Leuchten-Manufaktur Licht im Raum präsentierte zur Light+Building 2018 das neue Leuchten-System, das in Kooperation mit Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur entstanden ist.

[Bild: Udo Kowalski]

[Bild: Udo Kowalski]

[Bild: Udo Kowalski]

[Bild: Udo Kowalski]

[Bild: Dirk Kruell]

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein Ensemble aus mundgeblasenen Glaskugeln, das mit seinen erlesenen Farben zum Blickfang in moderne Interieurs wird – und dort für atmosphärisches Licht sorgt. Die Pendelleuchte macht sich glänzend im Wohnbereich, aber auch in Restaurants, Cafés und Bars.



Ganz gleich, welche der beiden Farbvarianten (Spring/Fall) Sie wählen – die Gläser erzeugen dank ihrer Transparenz ein faszinierendes Farb- und Lichtspiel. Auch wenn bei Glass Moons die Ästhetik im Vordergrund steht, ist das Leuchtensystem technisch auf dem neuesten Stand: Es lässt sich mit LED-Filaments in gängiger Glühlampenfassung bestücken. „Ausgezeichnet“ befand die Jury des Rat für Formgebung und hat Glass Moons mit dem german design award winner 2018 prämiert.

Farbige Gläser sind wieder ein großes Thema. Gerade heute, wo Einrichtungsstile locker gemischt werden, schafft Glass Moons einen spannenden Kontrast mit atmosphärischem Licht. Je nach Raumsituation können Planer und Architekten dezente oder kräftige Farbakzente setzen, z. B. in Cafés, Entrees und Treppenhäusern oder stimmungsvoll im Wohnbereich. Glass Moons ist in unterschiedlichen Größen (3er, 5er, 7er, 9er) erhältlich. Mit ihren Gläsern in sieben Farben lässt sich die Leuchte individuell oder in zwei festgelegten Sortierungen (Spring/Fall) bestücken.

Feuer und Flamme für Glas
Die Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur produziert in der 15. Generation und ist damit die weltweit älteste in Familienbesitz. Hier, im Bayerischen Wald, entsteht alles noch in reiner Handarbeit: das Glasblasen selbst, aber auch die gesamte Nachbearbeitung. Es ist Schwerstarbeit, was die Männer am Ofen leisten; gleichzeitig brauchen sie sehr viel Erfahrung und Gefühl, damit eine Kollektion wie Glass Moons entstehen kann. Jede Kugel ist ein Unikat – und minimale Abweichungen umso mehr ein Beweis für die handwerkliche Fertigung.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

BASF Montevideo - Dem Sonnenlicht nachempfunden

Tridonic liefert intelligente Lichtsteuerung für...

VfL Wolfsburg und TRILUX - Postpandemisches Acrylglas-Recycling

Seit 2012 besteht die Partnerschaft zwischen dem...

Die Hamburgische Staatsoper saniert ihre Saalbeleuchtung mit ERCO

Nachhaltig in neuem Glanz - Bei der Sanierung der...

BOIS DE CRISTAL - Ein modulares Leuchtenkonzept von Lasvit

Der renommierte tschechische Glashersteller...

Lichtarchitekturen für Natur und Garten

Die Artemide-Outdoor-Kollektion 2024 - Wenn im...

QUADRATUBE von Sammode - Innovation trifft Tradition

Sammode präsentierte im Rahmen der Milan Design...

Jubiläumseditionen zum 150. Geburtstag von Louis Poulsen

Das 1874 gegründete Unternehmen zelebriert im...

Mean Well NFC LED-Treiber mit kompakten Abmessungen

Der Distributor Schukat nimmt die Mean Well...

Lichtumrüstung mit wenigen Handgriffen

Von einer energieintensiven, schummrigen...

ZEPHYR - Minimalismus & Flexibilität

Dynamisch, flexibel, nachhaltig - Zephyr von...

Raum für Erfolg

Neue Bürokonzepte für eine zeitgemäße...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2024

WALL 28 – Ein Licht für die Wand



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2024

FREE CITY FREISTADT - Zukunftsweisende Homebase



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de