11. Oktober 2018

Erlebnisreichtum im richtigen Licht

Anfang 2018 eröffnete die Barceló Group mit Sitz auf Mallorca das fünfte Haus ihrer 2017 eingeführten Luxusmarke Royal Hideaway Luxury Hotels & Resorts. Die diesem Unternehmenszweig zugehörigen Hotels, die 2 % der insgesamt 244 Häuser in vier Kategorien in Europa, den Emiraten, Mittel- und Südamerika sowie den Vereinigten Staaten von Amerika ausmachen, sind durch spektakuläre Standorte und Authentizität innerhalb der Landschaft, durch erlebnisreichen Luxus sowie Freude am Detail und an Kunst und Kultur charakterisiert.

Dem Royal Hideaway Corales Resort an der Südwestküste Teneriffas gab Architekt Leonardo Omar die Form eines Schiffs mit sanft geschwungenen, versetzten Decks [Bild: Maxim Deknock]

Bei den leistungsstarken, warm-weiß strahlenden iPro- und Light Up Earth-Leuchten kann der Lichtstrahl exakt auf die zu beleuchtenden Objekte ausgerichtet werden [Bild: Maxim Deknock]

Damit schließt ClickOn Studio eine Lichtverschmutzung aus [Bild: Maxim Deknock]

iPro-RGB-Strahler von iGuzzini sind mit einem Video-Mapping gleichgeschaltet, das an der Rückwand der Rezeption Vulkanausbrüche und andere Naturspektakel zeigt [Bild: Maxim Deknock]

Ein DMXRDM System steuert die Lichtintensitäten und die Farben der Leuchten in Abhängigkeit der Mapping-Szenen [Bild: Maxim Deknock]

[Bild: Maxim Deknock]

[Bild: Maxim Deknock]

Laser-Deckeneinbaustrahler von iGuzzini beleuchten die fassadennahen Außenbereiche des in direkter Strandlage gelegenen Hotels [Bild: Maxim Deknock]

Die Reliefs der Felswände entlang des Hauptweges, der die Hauptrezeption an einer Seite mit den Zimmern der Hotels und an der anderen Seite mit einem der Restaurants und dem Strand verbindet, werden von Bodeneinbauleuchten Light Up Orbit illuminiert [Bild: Maxim Deknock]

Bei dem neuen Corales Resort bei La Caleta an der Costa Adeje im Südwesten Teneriffas handelt es sich um das erste komplett neu erbaute Gebäude für die Marke Royal Hideaway. Den architektonischen Entwurf für das Urlaubsdomizil, dessen weiße Kubatur an ein Schiff mit sanft geschwungenen, versetzten Decks erinnert, lieferte der auf der Kanareninsel fest verwurzelte Architekt Leonardo Omar, der für seine von der natürlichen Umgebung inspirierten Bauten bekannt ist.



Mit Corales Beach und Corales Suites bietet das Resort einen Bereich ausschließlich für Erwachsene sowie einen für Familien. Corales Beach verfügt über ein elegantes Spa, fünf Restaurants und Bars, zwei Pools und 121 Junior Suiten mit direktem Meerblick. Die raumhohen Fenster der geräumigen Suiten öffnen den Blick auf eine Sonnenterrasse. Eine im Design von Korallen inspirierte Trennwand separiert das Bad mit freistehender Wanne von dem Schlafbereich. Das familienfreundliche Corales Suites bietet ebenfalls fünf Restaurants und Bars, einen Kids-Club, einen Poolbereich und 114 große Deluxe Appartements mit bis zu drei Schlafzimmern, separater Küche und ebenfalls abgetrenntem Wohnraum.

Raum, Licht und Außenraum
Das formal und farblich von Korallen und vom Meeresgrund inspirierte Interior-Design des Resorts, das Leonardo Omar gemeinsam mit MKV Studio London kreiert hat, ist auf Fläche, Licht und die Verbindung mit dem Außenraum fokussiert. Diese Themen setzte ClickOn Studio mit seinem Beleuchtungskonzept konsequent fort. Die Lichtdesigner richteten ihr Augenmerk u.a. auf die felsige, karge Umgebung als auch auf die Lage des Hotels im touristischen Ballungsgebiet im Südwesten Teneriffas. Im Mittelpunkt ihres Konzepts standen Erlebnisse, an die sie die Gäste des Resorts in jedem Bereich heranführen wollten. Im Corales Beach für Erwachsene kreierten sie eine ruhige Beleuchtung, die zur Raumatmosphäre beiträgt. Das Licht, das dank subtiler, sich selbst zurücknehmender Laser Blade-Leuchten von iGuzzini teilweise aus dem Nichts zu kommen scheint, unterstützt die Raumvolumina und beschränkt sich auf das Wesentliche. In den Gemeinschaftsbereichen und den Fluren des familienfreundlichen Corales Suites hingegen vermischt sich die funktionale Beleuchtung der Laser Blade mit dem Licht aus dekorativen Leuchten. Hier tritt das Licht als prägendes Gestaltungselement in den Vordergrund. Es soll insbesondere die dort anzutreffenden jungen Menschen ansprechen, die Erlebnisreichtum über alle Maßen schätzen. Die effektvolle, schon fast theatralische Beleuchtung, die ClickOn in vielen Bereichen des Resorts umgesetzt hat, soll den Erlebnischarakter forcieren.

RGB-Strahler passen ihr Licht den Video-Mappings an
Besonders fesselnd im Corales Suites ist die Beleuchtung der Rezeption, die mit ihren natürlichen Felswänden wie eine Höhle wirkt. Hier waren zwei unterschiedliche Beleuchtungslösungen gefragt: eine Funktionsbeleuchtung und eine Effektbeleuchtung. Die Funktionsbeleuchtung übernehmen Light Up Orbit-Strahler, die im Boden entlang der Felswände eingebaut sind. Sie bieten hohen Sehkomfort und erzielen trotz ihrer geringen Abmessungen eine weitreichende vertikale Beleuchtung. Ergänzt werden sie von in die Felsen integrierten iPro-Strahlern, die für eine normgerechte Beleuchtung der Gänge sorgen. Das Effektlicht wird mit iPro-RGB-Strahlern realisiert, die mit einem an der Rezeptionsrückwand laufenden Video-Mapping von Vulkanausbrüchen oder der Entstehung von Korallen gleichgeschaltet sind. Ein DMX-RDM-System steuert die Lichtintensitäten und die Farben der Leuchten in Abhängigkeit der Mapping-Szenen. Diese Attraktion wurde speziell für die kleinen Gäste des Resorts entwickelt, um ihnen einen außergewöhnlichen Unterhaltungswert zu bieten.

Bitte kein Streulicht
Besonders behutsam gingen die Lichtdesigner aus Respekt vor Teneriffas Nachthimmel – aber auch aus Respekt vor dem auf den kanarischen Inseln geltenden strengen Gesetz gegen Lichtverschmutzung – mit der Außenbeleuchtung um. Da eines der kanarischen Observatorien zu den wichtigsten der ganzen Welt zählt, hat der spanische Staat ein Gesetz zum Schutz des Himmels (Ley del Cielo) erlassen. Der darin enthaltene Paragraph zum Thema Lichtsmog betrifft Teile Teneriffas sowie die Nachbarinsel La Palma. Somit ist das auf den Kanaren ansässige ClickOn Studio bei allen Projekten bemüht, jegliches Streulicht in Richtung Himmel zu vermeiden.

In den Außenanlagen des Corales Resort kommen daher leistungsstarke, warm-weiß strahlende iPro- und Light Up Earth-Leuchten zum Einsatz, deren Lichtstrahl exakt auf die zu beleuchtenden Objekte ausgerichtet werden kann. Dank dieser Präzision konnte vermieden werden, dass sich ein Teil der Lichtstrahlen am Horizont verliert. Um die Pools herum erzeugen Light Up Balisage-Einbauleuchten Akzentlicht, während die verschiedenen Patios, die sich zum Pool hin öffnen, dank Laser-Einbauleuchten gleichmäßig ausgeleuchtet werden.

Die Reliefs der Felswände entlang des Hauptweges, der die Hauptrezeption an einer Seite mit den Zimmern der Hotels und an der anderen Seite mit einem der Restaurants und dem Strand verbindet, werden von Bodeneinbauleuchten Light Up Orbit illuminiert.

Bereits vor seiner Eröffnung Anfang 2018 wurde das Royal Hideaway Corales Resort für seine innovative Architektur und sein außergewöhnliches Innendesign mit dem European Hospitality Awards „The Best Future Hospitality Building 2018” ausgezeichnet.




 
 

Aktuelle Jobanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com ...

Aktuelle Branchennews

RS PRO Connect 5100 - Kabellos vernetzbare LED-Sensor-Wannenleuchte

Mit der neuen LED-Sensor-Wannenleuchte RS PRO...

Das neue kreon Headquarter – ‚purity in light‘

Einheit im Design, technologie-integriertes...

LED Engin setzt mit der LZ7 Plus neue Maßstäbe in der Bühnenbeleuchtung

Die Komponente soll die weltweit erste 50 W LED...

Fagerhult unterzeichnet Absichtserklärung zur Übernahme von iGuzzini

AB Fagerhult hat mit den Anteilseignern von...

Schaltschrankleuchte Varioline - Mehr Licht und Variabilität

Stego stellt mit der neuen LED Varioline seine...

ingenhoven architects – Effizientes Licht für schöpferisches Arbeiten

Im Düsseldorfer Medienhafen befinden sich die...

Neue Regiolux-Broschüre - „Advanced Services“

Ready für das Internet of Things (IoT) - Mit der...

Markus Schiebold ist neues Vorstandsmitglied bei der Selux AG

Strategische Neuausrichtung der Selux Gruppe in...

Nedap stellt die Luxon Switch App vor

Nedap stellt offiziell die Luxon Switch App vor....

„Transzendenzaufzug“ - Kunst bis in den Himmel

Die in Berlin lebende Künstlerin Karin Sander hat...

Interact Pro – Beleuchtung neu vernetzen

Interact Pro ermöglicht es kleinen und mittleren...

Aira – Transparentes Design – sichtbar überlegene Technik

Einerseits blenden sie sich dank der...

Foren News

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
Oktober 2018

LENS - Stilvoll im Office. Minimalismus in Perfektion



Projekt des Monats

Projekt des Monats
Oktober 2018

Raum der Stille - Sakrale Lichtstimmung



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SYLVANIA - Robust & Smart - Start Waterproof LED