02. Februar 2015

DEHA Qualifizierungsveranstaltung „M.O.N.A. trifft L.I.S.A.“

Über den Tellerrand geblickt - Das neue Technologie-Zeitalter rund um die moderne Gebäudeinstallation lässt Lösungen und Systeme innerhalb der Elektrotechnik immer mehr miteinander verschmelzen. Fakt ist zudem, dass die hohen Einsparungsziele bei der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen nur mit einer intelligenten und effizienten Steuerung zu erreichen sind.

Das offizielle Key Visual von „M.O.N.A. trifft L.I.S.A.“ [Bild: DEHA Elektrohandelsgesellschaft mbH & Co. KG]

Moderne Technologien vernetzen nicht nur Gebäudesysteme miteinander, sondern auch das Wissen darüber: Das erste übergreifende Qualifizierungsseminar „M.O.N.A. trifft L.I.S.A.“ der DEHA Gruppe zur Licht- und Gebäudesystemtechnik war ein voller Erfolg [Bild: DEHA Elektrohandelsgesellschaft mbH & Co. KG]

Das positive Feedback der Teilnehmer zeigt, dass die Handwerksbetriebe am Ball bleiben und sowohl ihr Leistungsportfolio als auch ihren Kundenkreis erweitern möchten [Bild: Osram GmbH]

Eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis: Den theoretischen Vorträgen der beiden TECSELECT-Partner Osram und Gira folgten praxisbezogene Workshops, Diskussionsrunden und die Ausarbeitung von Projektlösungen [Bild: GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG]

Damit steigen die Ansprüche an die Technik ebenso stark an, wie auch an die Kompetenz des Handwerks bei der Beratung und der technischen Umsetzung. Grund genug für die DEHA Gruppe auch die Grenzen bei der diesjährigen TECSELECT-Qualifikationsveranstaltung zu überschreiten: Erstmalig waren sowohl Gebäudesystem- als auch Lichtspezialisten aus dem Elektrohandwerk gemeinsam am Start, um die Schnittstellen der unterschiedlichen Techniken mit verschiedenen Lösungsvarianten zur intelligenten Vernetzung mit praxisbezogenen Inhalten zu vertiefen.



Fanden die Qualifizierungsseminare zuvor getrennt in den Schulungsreihen M.O.N.A für die Haussystemtechnik und L.I.S.A für die Lichttechnik statt, so trafen sich rund 100 Teilnehmer des TECSELECT-Partnerprogramms nun zum gemeinsamen Qualifizierungsseminar „M.O.N.A. trifft L.I.S.A.“ im Osram Lighthouse in München.

Bei der dreitägigen Veranstaltung präsentierten zwei der DEHA TECSELECT-Industriepartner – Lichtspezialist Osram und Gebäudesystemtechnik-Hersteller Gira – die Gegenwart und Zukunft des Lichtmanagements und der Gebäudeautomation. In diversen Vorträgen erhielten die Teilnehmer unter anderem einen Überblick über die Energiebewertung von Beleuchtungslösungen im Rahmen der EnEV, die LED-Nomenklatur, die KNX-Produktlösungen von Gira und die Projektierung von Gebäudeautomation sowie Sanierungsbeispiele in der gewerblichen Anwendung. Praxisbezogene Workshops vertieften dieses neu erworbene Wissen jeweils im Anschluss und ermöglichten einen Dialog mit der Beantwortung von offenen Fragen. Gleichzeitig arbeiteten die Teilnehmer konkrete Projektlösungen in den Bereichen Industry und Office mit den Experten aus und erörterten dabei Normierungen, Förderungen und Projektpotenziale, die an die Anforderungen in diesen Bereichen geknüpft sind.

„Mit diesem übergreifenden Schulungsangebot und der guten Mischung aus Theorie und Praxis wollen wir den Elektrofachbetrieben die Möglichkeit geben, die Vernetzung von Haussteuerung und Lichttechnik nicht nur kennenzulernen, sondern auch anforderungsgerecht zu vertiefen und sie damit weit über den Tellerrand im eigenen Alltag blicken zu lassen“, so die Sortimentsleiterin Lichttechnik der DEHA Gruppe, Katja Wiech. „Die Ansprüche der Kunden werden stetig größer – wer also neue Entwicklungen am Markt verpasst, verliert neben seiner Kompetenz auch konkrete Aufträge. Und genau das wollen wir mit unseren TECSELECT-Qualifizierungsveranstaltungen vermeiden und unseren Kunden stattdessen eine aktive und zuverlässige Plattform für künftige und aktuelle Technologien bieten.“

Der Erfolg gibt den Veranstaltern Recht. Die durchweg positive Resonanz der Teilnehmer und Lieferantenpartner zeigt: Neue Technologien und deren Thematiken haben genügend Potenzial für eine lückenlose Weiterbildung. Das Handwerk reagiert mit Wissens- und Tatendrang darauf und möchte Trends am Markt stets im Blick haben.

Ganz nebenbei feierte man im Rahmen von „M.O.N.A. trifft L.I.S.A.“ das 10-jährige Bestehen des Licht-Qualifizierungsprogramms L.I.S.A..




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GLAMOX auf der Light+Building 2024

Skandinavisches Design-Leuchten und innovative...

Wegweisendes Konzept für nachhaltigen Scheinwerfer

Der international aufgestellte...

HOBA - Industrielle Produktion auf der Suche nach der "perfekten Unvollkommenheit"

Angeregt durch das Bild eines Meteoriten, der auf...

Explosionsgeschützte LED-Rohrleuchte

Die explosionsgeschützten LED-Rohrleuchten dienen...

Mayfair Pendelleuchten beleuchten private Momente und gastronomische Genüsse

Erdtöne, glänzende weiße Keramikfliesen und...

SYNIOS P1515 - Ausdrucksstarke und dramatische Rückleuchten-Designs

Neue LEDs der SYNIOS P1515-Familie erzeugen ein...

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2024

ROGGA – Elegance meets sophisticated technology



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2024

Musée Savoisien Chambéry – Historische Hülle mit Künstlerischem Kern



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de