24. Mai 2016

VIPA Herzogenaurach - Digitales von der Decke

Kleiner Ort, große Namen: Im 23.000 Einwohner zählenden Herzogenaurach sind nicht nur die großen deutschen Sportartikelhersteller zu Hause. Es ist auch ein Ort der Hochtechnologie. VIPA, der Spezialist für Automatisierungstechnik, hat auf seinem Gelände einen Office-Neubau realisiert, der von TRILUX komplett mit LED-Leuchten ausgestattet wurde.

[Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

[Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

[Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

[Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Im Alltagsbusiness modernisiert VIPA die Gebäudetechnik von L’Oreal, Hängebahnsysteme von Ford oder Gebäudeautomationen von Audi. Die Geschäfte laufen gut, man vergrößert sich stetig. Mit dem Blick fest in die Zukunft gerichtet, zog die Gesellschaft für Visualisierung und Prozessautomatisierung jetzt direkt neben ihrem Sitz einen Neubau hoch, um Office-Kapazitäten zu erweitern. 



Dies erfolgt über eine Mieter-Rochade: Die Firmen Schaeffler und Proleit ziehen von den alten, bestehenden Flächen auf das neue Areal. So gewinnt VIPA letztlich mehr Platz. Die Anforderungsprofile der Mieter finden sich auch in Architektur und Innendesign wieder. Transparent, markant und ein wenig bunt: So präsentiert sich der moderne VIPA-Neubau seinen Mietern. Im Inneren setzen drei TRILUX-Baureihen die Räumlichkeiten gekonnt in Szene.

TRILUX sorgt mit seinen Systemen in den Fluren, Aufenthalts- und Büroräumen für gleichmäßige Ausleuchtung, die das Arbeiten um einiges erleichtert. Vor allem in den Büroräumen setzt man auf die Belviso-Leuchtenfamilie, die mit blend- und schattenfreiem Licht ein ermüdungsloses Arbeiten ermöglicht.

Mitarbeiter und Mieter sind begeistert: „Die Resonanz ist durchweg positiv, die Leuchten sind auffällig und unterstreichen den zeitgemäßen Touch des VIPA-Gebäudes – das findet großen Anklang“, weiß TRILUX Geschäftsführer Thomas Kretzer zu berichten.

Durch die großen Fensterfronten ist die elegante Ausleuchtung des sechsstöckigen Neubaus schon von Weitem zu erkennen, hinterlässt einen bleibenden Eindruck und prägt das Bild des Industriegebietes – immerhin überragt es die anderen Gebäude um einige Stockwerke.

„Die klare Form der Leuchten spielte bei der Planung eine große Rolle“, erklärt Thomas Kretzer. Sie soll die außergewöhnliche Architektur des Neubaus unterstreichen und gleichzeitig den hohen Ansprüchen gerecht werden. „Die modernen Designs und ihre besonderen Materialien waren ausschlaggebend“, so der Geschäftsführer. TRILUX bot mit seinen drei Baureihen jedoch nicht nur Optik und Leistung, sondern auch Nachhaltigkeit mit einer Betriebsdauer von über 50.000 Stunden und einen gegenüber herkömmlichen Systemen verschwindend kleinen Wartungsaufwand – ganz im Sinne der Unternehmensphilosophien von Bauherr und Mietern.

„Es ging um modernen Glanz, zukunftssichere Systeme, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung“, fasst Thomas Kretzer zusammen. Die Zusammenarbeit von VIPA, Technikpartnern und TRILUX erwies sich als unkompliziert. Zukunftssichere Lichttechnik, eine fundierte Planung und die zuverlässige Realisierung zeigen zum wiederholten Mal, dass TRILUX Sanierungsvorhaben dank seines umfänglichen Service und seiner Beleuchtungskonzepte unkompliziert und einfach abwickeln kann – eben ganz im Sinne seiner Markenbotschaft „Simplify Your Light“.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Raum für Kreativität

Die neue Social-Media-Strategie von Foscarini -...

RS 200 SC - Bluetooth-fähige Indoor-Sensorleuchte von STEINEL

Mit der RS 200 SC präsentiert STEINEL die erste...

Glamox Sanierungskonzept

Nachhaltige Beleuchtungslösungen für...

Investorenprozess für Beleuchtungsspezialisten BÄRO gestartet

Seit dem 11.01.2023 befindet sich die BÄRO GmbH &...

TRILUX mit innovativem Licht für den KITZ-RACE-Club

Die Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel sind einer der...

TONDA - Lichtskulptur mit Unikatcharakter

Foscarinis neue Pendelleuchte Tonda von Ferruccio...

Twinkly bringt individuelle Lichtkunst an die Wand

Ob am POS, im Foyer, Café oder Büro: Die smart...

MIRA050 - Hohe Lichtempfindlichkeit im sichtbaren und NIR-Spektrum

Stromeinsparungen sowie hohe Empfindlichkeit, die...

Perfektes Zusammenspiel von Licht und Akustik

Das kürzlich eröffnete Restaurant Gastro Vibez,...

Weißlichtmodul mit über 500 mW

Punktförmige Leuchtfläche erleichtert Einkopplung...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Januar 2023

OFFSIDE – "Meter machen"



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Januar 2023

BMW AG Nürnberg - Ein imposantes Prestigeprojekt



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de