01. Juli 2017

Projekt des Monats
Juli 2017

wineBANK Mainz – Wein, Kunst und Licht

Die wineBANK in Mainz sichert edle Tröpfchen in ansprechendem und attraktiv ausgeleuchtetem Ambiente - Qualitativ hochwertige Weine stellen vielfältige und unterschiedliche Anforderungen an eine fachgerechte Lagerung. Zum einen sind das Raumklima und die Temperatur entscheidend für die Langlebigkeit der Weine - zum anderen sind manche Flaschen derart wertvoll, dass die Sicherheit tatsächlich auch eine maßgebliche Rolle spielt.

Die Pendelleuchten „Leichtsinn“ der Leuchtenmanufaktur LIEHT leuchten die Tresen stilvoll aus [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Die unterschiedlichen Lichtfarben und Abstrahlcharakteristiken sorgen für eine spannende und außergewöhnliche Lichtinszenierung [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Der Eingangsbereich der wineBANK in Mainz wird durch LED-Panels wirkungsvoll beleuchtet [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Die Pendelleuchten „Leichtsinn“ der Leuchtenmanufaktur LIEHT leuchten die Tresen stilvoll aus [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Die Sonderleuchten zur Illuminierung der Kunstwerke basieren auf der Stehleuchte „Leichtsinn“ [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Die Sonderleuchten zur Illuminierung der Kunstwerke basieren auf der Stehleuchte „Leichtsinn“ [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Volker Müller und Martin Stolz, die Köpfe der Lichtmanufaktur LIEHT, legten bei der Installation der LED-Anlage selbst Hand an [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Volker Müller und Martin Stolz, die Köpfe der Lichtmanufaktur LIEHT, legten bei der Installation der LED-Anlage selbst Hand an [Bild: wineBANK/ HeikeRost.com]

Die neu eröffnete wineBANK im ehemaligen Brauereikeller des Altmünsterhofes in Mainz hat sich dieser Herausforderung angenommen und zudem eine außergewöhnliche Location für deren Mitglieder geschaffen. Das Licht- und Soundkonzept wurde von der Leuchtenmanufaktur LIEHT ausgearbeitet und realisiert und lässt die Räumlichkeiten in anspruchsvollem Ambiente erstrahlen.

Das Konzept
In den 11 Kellern des Gewölbekellers aus den 1850er Jahren befinden sich 296 Fächer bzw. Tresore, um 56.505 Flaschen Weine unter sicheren und optimalen klimatischen Bedingungen zu lagern. In jedem der nach großen deutschen Literaten und Künstlern benannten Keller befindet sich ein stilvoller Tresen, der es den Besuchern ermöglicht, in einer außergewöhnlichen Atmosphäre in eine ganz eigene Weinwelt abzutauchen.  Mit Hilfe von Kunstinstallationen, hochwertigen Materialien und Lichtelementen ist in der wineBANK eine mehrstöckige Erlebniswelt entstanden, welche die Mitglieder des elitären Clubs nutzen können. Ob einzelne Tresore oder gleich der royale Keller mit über 5.000 Flaschen Fassungsvermögen gemietet werden, spielt für das Erlebnis eine eher untergeordnete Rolle. Die Member’s Card öffnet zu jeder Zeit die Tür zur extravaganten Weinwelt und ermöglicht den Winebankern und deren Gästen einen exklusiven Genuss.


Die Verschmelzung von historischem und modernem Ambiente
Der Altmünsterhof und die daran angeschlossene Kellerei verfügt über eine Kasematten-Anlage, die inzwischen unter Denkmalschutz steht. Das Frankfurter Architekturbüro "exitecture architekten" hat die Gewölbe gefühlvoll ausgebaut und neu inszeniert. Die beiden  Lichtprofis Volker Müller und Martin Stolz der Leuchtenmanufaktur LIEHT zeichnen sich verantwortlich für die umfangreiche Planung und Umsetzung der über ein Bussystem gesteuerten Beleuchtungs- und Soundanlage.

Hochwertiges Mobiliar, stimmungsvolle Lichtinszenierungen und dezente musikalische Untermalung sorgen so für ein faszinierendes Erlebnis beim Besuch der wineBANK. Die Verwendung moderner Baumaterialien, Formen und Lichtlösungen im spannenden Kontrast zu dem historischen Gewölbekeller wertet die allgemeine Wirkung der Räumlichkeiten zu einem unvergleichlichen Erlebnis auf.

Lichtlösungen für die passende Stimmung
Bereits der Eingangsbereich zur wineBANK wird durch eine großflächige LED-Wandinstallation geprägt und stimmt die Besucher entsprechend ein. Beim Betreten der eigentlichen Gewölbekeller dimmt das Licht durch installierte Präsenzmelder langsam hoch und die dezente Musik beginnt zu erklingen. Spätestens jetzt wird man sich bewusst, Teil einer inspirierenden Inszenierung zu werden. Die Beleuchtung in den einzelnen Kellerräumen unterteilt sich in drei unabhängig voneinander und über DALI zu steuernde Lichtebenen, die alle auf modernster LED-Technik basieren. Der zu begehende Bereich wird aus unterhalb der Tresore befindlichen Downlights und in warmer Lichtfarbe (3000 K) ausgeleuchtet. In den Tresoren selbst wurden LED-Profile installiert, welche den Inhalt in einer kühleren Farbe (4000 K) und ohne UV-Anteil - welcher für den langfristigen Lagerungsprozess notwendig ist - stilsicher ausleuchten. Oberhalb der Tresore befinden sich ebenfalls LED-Leuchten mit 3000 Kelvin, um das Gewölbe über eine indirekte Lichtwirkung zu illuminieren und zu inszenieren. Die Tresenbereiche werden mit Downlights und den Pendelleuchten „Leichtsinn“ von LIEHT in Szene gesetzt, während modifizierte Varianten der Stehleuchte die Kunstwerke spannend ausleuchten. Der Wechsel der unterschiedlichen Lichtfarben und die jeweilige Abstrahlcharakteristik der gewählten Lichtquellen sorgen für einen spannenden Kontrast und verleihen den Räumlichkeiten eine extreme Tiefe und Plastizität.

Für die perfekte Stimmung sorgt neben der Beleuchtung das Multiroom Audiosystem von SONOS mit 19 Lautsprechern in 11 Zonen und setzt damit das Ambiente auch auditiv in Szene. Alles zusammen wird von einem zentralen MiniServer der Firma  LOXONE und Präsenzmeldern gesteuert welche autark und ohne menschliches Zutun funktioniert.




 
 

STELLENANZEIGEN

ON-LIGHT-jobs.com – Das Jobportal im Lighting Business!

Branchennachrichten

HALO – Nahtloses Verschmelzen von Licht und Materie

Die Kollektion HALO, ein Entwurf von Martín Azúa...

Louis Poulsen eröffnet neuen Showroom in Düsseldorf

Am 1. Dezember 2017 eröffnet Louis Poulsen seinen...

TWINGLE SERIES - Licht neu gedacht

Die Lust am reduzierten Style - Mit TWINGLE...

Wasserdichter DALI LED-Treiber von Mean Well PWM-120-DA

Schukat nimmt die DALI-Variante PWM-120-12DA und...

Italiana Illuminazione erwirbt 100% des Kapitals der Unternehmensgruppe

Die Gesellschaft Italiana Illuminazione, an der...

Wohnlicht in der Ostschweiz

Im idyllischen, schweizerischen Örtchen Ottenberg...

online-Forum

on-light Forum

Produkt des Monats

Produkt des Monats
November 2017

ELO – Präzises Licht, puristische Form



Projekt des Monats

Projekt des Monats
November 2017

Gleisquerung Stadtmitte Winterthur - Leuchtendes Beispiel für Stadtentwicklung



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT-jobs.com | Das Jobportal im Lighting Business luxlumina | Schweizer Magazin für Architektur und Licht

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de

SylBay LED - Die ausgeklügelte Hallenpendelleuchte