11. März 2014

NOVADAY - Ein neues Licht im deutschsprachigen Markt

Pünktlich zur Light+Building nimmt Novaday seine Geschäftsaktivitäten in Deutschland auf. Das in der Nähe von Lyon beheimatete Start-up-Unternehmen hat sich seit 2011 der Entwicklung und Herstellung von hoch-effizienten LED-Leuchten verschrieben.

Nova Vega – Shopbeleuchtung mit 4000 Lumen und exzellenten Farbwiedergabewerten für die Einbau- und Schienenmontage [Bild: Novaday Deutschland GmbH]

Als Geschäftsführer für die deutsche Vertriebsgesellschaft konnte Novaday mit Christoph Hess einen erfahrenen Manager und Branchenkenner gewinnen [Bild: Novaday Deutschland GmbH]

Auf der Basis von Marken-LED-Leuchtmitteln bietet Novaday maßgeschneiderte Lösungen für die Grundausleuchtung von Industrie- und Lagerhallen, Verkehrszonen in Gebäuden sowie Parkhäusern. Das inzwischen etwa 35 Produkte umfassende Portfolio beinhaltet außerdem Beleuchtungssysteme
für Shops und Kaufhäuser mit inszenierender und akzentuierender Lichtwirkung.



Verantwortlich für die Produktentwicklung ist der Mitbegründer von Novaday Jerome Fourot. Der frühere Geschäftsführer R&D und Vorstandsmitglied der Europe Philips Beleuchtungen für Geschäftskunden (Niederlande) ist ein international anerkannter Spezialist auf dem Gebiet der LED und hat den Einsatz dieser zukunftsweisenden Technologie in der Allgemeinbeleuchtung maßgeblich vorangetrieben.

„Nachdem die LED-Technologie den Kinderschuhen entwachsen ist, wollen wir professionellen Anwendern auf Grundlage dieser Lichtquelle betriebssichere, langlebige Beleuchtungs-lösungen zu einem attraktiven Preis bereitstellen“, beschreibt Fourot das Produktkonzept von Novaday. Ausgefeiltes Engineering und die Verwendung von Qualitätskomponenten sind für den 48-Jährigen der Schlüssel, um eine auf den Einsatzbereich abgestimmte Lichttechnik mit langer Lebensdauer und hoher Wirtschaftlichkeit optimal in Einklang zu bringen. Im Design setzt Novaday auf Zurückhaltung. Die Leuchten fügen sich dezent in das bauliche Umfeld ein.

Das Konzept kommt an: In nur drei Jahren gelang es Fourot und seinem Team, die Novaday-Leuchten erfolgreich in den französischen Markt einzuführen. Der Umsatz erreichte 2013 bereits drei Millionen Euro. Die Expansion in den wirtschaftsstarken deutschsprachigen Markt ist für Fourot „angesichts der hohen Akzeptanz der Produkte bei professionellen Anwendern der nächste logische Schritt“. Im Januar 2014 wurde die Novaday Deutschland GmbH gegründet. Als Geschäftsführer für die deutsche Vertriebsgesellschaft konnte Novaday mit Christoph Hess einen erfahrenen Manager und Branchenkenner gewinnen. Der 42-jährige Diplom-Kaufmann wird nun ein Vertriebssystem mit Handelsvertretern in Deutschland, Österreich und der Deutschschweiz aufbauen.

Vom 30. März bis 4. April 2014 wird sich das Unternehmen erstmals auf der Light+Building präsentieren. Im Mittelpunkt der dort gezeigten Produkte stehen:

  • Premium Line Nova Sirius – ein neues, umfangreiches Leuchtenprogramm für Industriehallen mit unterschiedlichen Ausstrahlcharakteristika für die Ausleuchtung von sehr hohen Hallen, großen Flächen und langen Lagergängen. Eine Besonderheit dieser Serie ist die patentierte Aktivkühlung, die für eine sehr lange Lebensdauer der LEDs und damit Wartungsfreiheit sorgt.
  • Premium Line Nova Antares – das variantenreiche, ultraflache Decken-/Wand-leuchtenprogramm für den Ein- und Anbau sowie die hängende Montage bringt hohe Lichtästhetik in Großraumbüros, Eingangsbereiche und Flure. Auf der Light+Building werden die Leuchten unter anderem als Komponente in einem LiFi-Netzwerk zur drahtlosen Datenübertragung via Lichtquelle zu sehen sein.
  • Premium Line Nova Vega – Shopbeleuchtung mit 4000 Lumen und exzellenten Farbwiedergabewerten für die Einbau- und Schienenmontage. Die Serie ist mit unterschiedlichen Ausstrahlwinkeln und Dimmsystemen lieferbar.
  • Premium Line Nova Electra – dimmbare LED-Röhren als energieeffizienter Ersatz für T8-Leuchtstoffröhren. Für Feuchträume stehen Modelle in IP65-Ausführung zur Verfügung mit 120/140 Lumen pro Watt.

Für Christoph Hess „könnte das Timing für den Start nicht besser sein“. Er will die Messe vor allem dazu nutzen, mit potentiellen Handelsvertretern und Kunden persönlich ins Gespräch zu kommen.

Novaday GmbH auf der Light+Building, Halle 4.1, Stand K30.




 
 

Aktuelle JobAnzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

GLAMOX auf der Light+Building 2024

Skandinavisches Design-Leuchten und innovative...

Wegweisendes Konzept für nachhaltigen Scheinwerfer

Der international aufgestellte...

HOBA - Industrielle Produktion auf der Suche nach der "perfekten Unvollkommenheit"

Angeregt durch das Bild eines Meteoriten, der auf...

Explosionsgeschützte LED-Rohrleuchte

Die explosionsgeschützten LED-Rohrleuchten dienen...

Mayfair Pendelleuchten beleuchten private Momente und gastronomische Genüsse

Erdtöne, glänzende weiße Keramikfliesen und...

SYNIOS P1515 - Ausdrucksstarke und dramatische Rückleuchten-Designs

Neue LEDs der SYNIOS P1515-Familie erzeugen ein...

Covestro auf der Light+Building 2024

Innovative Polycarbonate für die Licht- und...

Volle Kontrolle!

Die neuen Fassadenleuchten eye + eye control und...

TRILUX ernennt Sebastian Trägner zum Chief Technology Officer (CTO)

Erweiterung des Vorstandsteams – TRILUX gibt mit...

„Sense the power of light“ - ams OSRAM auf der Light+Building 2024

„Sense the power of light“ – unter diesem...

Neue LEDVANCE LOOP-Zentrale eröffnet

Nachhaltigkeit trifft New Work - Nach der...

SYLVANIA AREUM - Variable Einsatzmöglichkeiten und komfortables Licht

Sylvania präsentiert mit seiner neuen Areum Serie...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
März 2024

ROGGA – Elegance meets sophisticated technology



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
März 2024

Musée Savoisien Chambéry – Historische Hülle mit Künstlerischem Kern



Im Portrait

Im Portrait

Klares Design mit Innovation vereint



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de