01. April 2014

LED-Module mit Farbtemperatur-Tuning

LED Engin Inc., ein führender Anbieter von Hochleistungs-LEDs, präsentiert auf der Light+Building 2014 die zweite Generation seines preisgekrönten¹ LuxiTune-Modules, welches mit farblich einstellbaren LEDs die Farbtemperaturen einer gedimmten Halogenlampe präzise nachbilden kann.

LED Engin Generation 2.0 LuxiTune LED-Module mit Farbtemperatur-Tuning und digitaler Ansteuerung [Bild: LED Engin Inc.]

Neben dem schon bekannten Halogen-Dimm-Mode, in dem die Helligkeits- und Farbtemperaturveränderungen einer gedimmten Halogenlampe im Bereich von 3000 – 1800K nachgebildet werden, bietet das neue LuxiTune-Modul nun auch einen CCT-Tuning-Mode an (CCT; Correlated Colour Temperature).



Damit lässt sich die Farbtemperatur im Bereich von 2100 - 4300 K und die Helligkeit im Bereich 100 – 1% unabhängig voneinander einstellen. In beiden Modi sind die Abstimmkurven genau so ausgelegt, dass sie kurz unterhalb der Schwarzkörperkurve liegen, wodurch verschiedene Farben besonders kräftig hervorgehoben werden.
LuxiTune bietet nun auch eine DMX-Steuerung die unter anderem das Umschalten zwischen Halogen-Dimm-Mode und CCT-Tuning-Mode auf digitalem Wege ermöglicht. Darüber hinaus plant LedEngin im zweiten Quartal 2014 eine Erweiterung der LuxiTune-Reihe mit DALI-Steuerung und Versionen mit 700 und 2000 Lumen.

LuxiTune-Farbqualität und -Konsistenz ist mit 3 SDCM (Standard Deviation Colour Matching) über dem gesamten Tuning Bereich spezifiziert. Der robuste Mehrkanal-LuxiGen-Emitter und die LuxiTune-Temperatursteuerung sind so konstruiert, dass verschiedenfarbige Chips mit ihren verschiedenen Temperatureffekten keine unerwünschten Effekte, wie z.B. Helligkeitsvariationen und Farbvariationen über der Temperatur und Betriebszeit, erzeugen. Das Ergebnis ist eine hohe Lichtleistung und Farbstabilität über der gesamten Lebensdauer des Produkts.

LuxiTune weist einen Lichtstrom von 1100 Lumen auf, was einer 60W-Halogenlampe entspricht. Die Effizienz beträgt einschließlich Sekundäroptik und bei Betriebstemperatur 63 lm/W, was wesentlich höher ist als bei anderen Produkten. Bei voller Intensität beträgt der Farbwiedergabeindex (CRI, Color Rendering Index) 90 und beim Dimmen wird ein CRI-Durchschnitt von 85 erreicht.

Werden die hohen Leuchtdichten des LuxiTune-Emitter mit LedEngins TIR-Optiken kombiniert, dann erreicht man ein Maximum an Lux-on-Target-Beleuchtungsstärke. Die kleine Baugröße der kompakten TIR-Optik mit nur 45 mm Durchmesser und einer Auswahl von Abstrahlwinkeln mit 24, 34 und 45° Grad unterstützen die Entwicklung kompakter Beleuchtungen und erleichtern die Integration von schwenkbaren Lichtstrahlen in Deckenleuchten-Designs.

LED Engin demonstriert auch LuxiGen Gallery White, eine kompakte LED für gerichtete Beleuchtung mit einem CRI von 98. Diese eignet sich für Highend-Akzentbeleuchtung in Deckenleuchten und Lichtleisten für Geschäfte, Galerien und Hotels, wo eine genaue Farbwiedergabe entscheidend ist. Gallery White bietet eine hohe Farbtreue bei warm-weißem Licht (3000 K) und erzielt beeindruckende R-Werte (R1-R15), mit denen die Farben von Waren, Gemälden und Hauttönen auf natürliche Art und Weise erleuchten.

Die Gallery White Emitter sind in verschiedenen Gehäusen mit unterschiedlichen Leistungsstufen von 10 bis 80 W erhältlich, was einer Lichtausbeute zwischen 480 und 3450 Lumen entspricht. Zur Auswahl steht auch ein umfangreiches Angebot an TIR-Linsen, die Abstrahlwinkel von 9 bis 50° ermöglichen.

¹ Am 20. März 2014 wurde LuxiTune als „Best Light Source“ bei den Lighting Design Awards 2014 ausgezeichnet. Anfang dieses Jahres erhielt LuxiTune die Auszeichnung „Best New Component at Source Level“ bei den 4. Architectural SSL Product Innovation Awards (PIAs). LuxiTune ist auch der Gewinner in der Kategorie „Modules and Light Sources“. Dies folgt der Auszeichnung „Solid-State Lighting Product of the Year“ auf den Elektra Awards, einem führenden Wettbewerb für die Elektronikindustrie in Europa.

LED Engin auf der Light+Building, Halle 4.2, Stand J20.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

„The City of Light“ – Ein einzigartiges Fotoprojekt inmitten von New York

Das Fotoprojekt „The City of Light“ von Gianluca...

Die Lighting Bible 14 New Collection von Delta Light

Belgische Premiummarke stellt Neuheiten auf 179...

Glamox C77 – Neue Serie für komfortable Beleuchtung

Modernste Reflektor-Technologie für maximale...

OptiLine Louvre - the dark side of light

Blendarme lineare LED-Darklight-Rasteroptik für...

Neue Marketing und Kommunikations-Koordinatorin bei iGuzzini

Seit Anfang 2022 koordiniert Patricia Schweizer...

TRILUX „Living Contrasts“ - Starker Start in Hamburg, Stuttgart und Köln

Es war nicht nur etwas vollkommen Neues, sondern...

Neue Generation verbesserter LED-Strips und Zubehör

Mehr Leistung, mehr Flexibilität und die...

Brautradition – Effektvoll inszeniert

Mit über drei Jahrhunderten Geschichte ist die...

Nachhaltig - Solarbetriebene Outdoor-Leuchten setzen smarte Trends

Kaum werden die Tage länger und wärmer, beginnt...

MAYFAIR MINI - Ein leuchtender Begleiter

Die tragbare, überall einsetzbare Leuchte Mayfair...

LEDVANCE und Hama starten Kooperation für Smart Home Produkte

LEDVANCE und Hama haben eine Partnerschaft zum...

Das BIM-Portal von ESYLUX

Intelligente Synergien aus Automation und Licht...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Mai 2022

IP SYSTEM – IP65 Highlighter mit doppelter Power



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Mai 2022

PONTE SAN GIORGIO - Brücke mit Symbolkraft



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de