01. Juli 2016

Im Zeichen der Konnektivität - Neueste Lichttechnik auf den Tagen der offenen Tür

TRILUX informiert über Potenziale und Möglichkeiten von vernetzten Beleuchtungslösungen – „TRILUX Licht verbindet“ – unter dem Motto der Light+Building 2016 lud der Leuchtenhersteller TRILUX in diesem Jahr auch zum Tag der offenen Tür in seine neun Kompetenz-Center ein. Der Marktführer für technische Beleuchtung nahm dabei Lichtplaner, Installateure und Großhandelsvertreter mit auf eine Entdeckungstour rund um vernetzte Beleuchtungstechnik.

Wie einfach und komfortabel Lichtsteuerung sein kann, führte TRILUX an der LiveLink-Säule vor [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Produktneuheiten und Netzwerken – TRILUX lud ein in seine Kompetenz-Center [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Bei den Outdoor-Leuchten standen Smart-City-Innovationen wie die ViaCon LED im Fokus [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

In Kurzvorträgen informierten Experten von TRILUX über die Chancen vernetzten Lichts [Bild: TRILUX GmbH & Co. KG]

Dabei informierte TRILUX über die Potenziale und Möglichkeiten von Licht in einer vernetzten Welt und zeigte darüber hinaus Produktneuheiten aus den Bereichen Future Office, Smart City und Industrie 4.0. Die Frage, wie intelligente Beleuchtungstechnik den Menschen in der vernetzten Welt von morgen unterstützen soll, stand im Fokus der diesjährigen Tage der offenen Tür in den neun deutschen und österreichischen Kompetenz-Centern von TRILUX.



„Der Umstieg von konventionellen Lichtlösungen auf die LED-Technologie ist für viele unserer Kunden immer noch ein großes Thema. Dabei gilt es aber zu beachten, dass mit der Konnektivität ein neuer Technologiewandel bevor steht, der das Potenzial hat, noch bedeutender zu werden, als die LED-Revolution,“ sagt Thomas Kretzer, Geschäftsführer der TRILUX Vertrieb GmbH. „Wir bei TRILUX haben die Weichen für diesen Wandel frühzeitig gestellt und entwickeln als Systemhersteller schon heute Anwendungen, die bereit sind für die vernetzte Zukunft.“

Lichtmanagementsystem mit neuen Funktionen
Kernstück dieses Wandels ist für TRILUX das Lichtmanagementsystem LiveLink mit dem das Unternehmen bereits eine intelligente Lichtsteuerung auf dem Markt etabliert hat. LiveLink wurde nun mit einer Reihe von neuen Funktionen ausgestattet, von denen sich die Besucher vor Ort einen Eindruck machen konnten. So verfügt das System jetzt über eine KNX-Schnittstelle, die eine Einbindung in KNX-Anlagen spielend einfach macht. Zukünftig wird LiveLink zudem mit einem W-LAN-Modul erweiterbar sein und wird auch Human-Centric-Lighting-Lösungen umsetzen können, die eine dem Tageslichtverlauf entsprechende Anpassung der Beleuchtung ermöglichen.

Intelligente Leuchten für eine vernetzte Welt
Wie intensiv TRILUX sich dem Zukunftsthema Konnektivität verschrieben hat, zeigten nicht nur die technischen Erweiterungen von LiveLink, sondern auch die zahlreichen Leuchten-Innovationen, die das Arnsberger Unternehmen den Besuchern präsentierte. Im Bereich der Office-Beleuchtung stellte TRILUX seine Neuheit Lunexo LED vor, die dank individueller Einstellmöglichkeiten verschiedenen Bürosituationen und Beleuchtungsbedürfnissen gerecht wird. So lassen sich an der Leuchte beispielsweise die Lichtfarbe, Lichtintensität sowie der direkte und indirekte Lichtanteil getrennt voneinander regeln.

Ein Allround-Talent in Sachen Flexibilität ist die Solvan Flow LED. Die 45 mm schlanken Leuchten sind als Einbau-, Anbau- und Hängevariante erhältlich und lassen sich obendrein als durchgehendes Lichtband ohne Schattenfugen montieren. Ein weiteres Office-Highlight waren die 74 R und die 74 Q LED. Die Leuchten bestechen durch ihr flaches, nahezu schwebendes Erscheinungsbild und ihr elegantes Design. Darüber hinaus sind sie in runder als auch quadratischer Bauform, jeweils drei Baugrößen sowie mehreren Ausstattungsvarianten erhältlich. Kombiniert mit LiveLink lassen sich mit allen Office-Neuheiten die Energieeffizienz einer Beleuchtungsanlage deutlich steigern sowie die Vorzüge des Human Centric Lighting realisieren.

Highlights gab es auch im Sektor der Outdoor-Leuchten. Dazu gehörten die ViaCon LED, die sich im Baukastenprinzip mit mehr als 25 verschiedenen Lichtverteilungskurven und mehreren Montagemöglichkeiten individuell kombinieren lässt, und die Mastleuchte Lumega IQ LED, die im Handumdrehen von einer Ansatz- in eine Aufsatzleuchte umgebaut werden kann. Im Bereich Industrie stellte TRILUX seine robusten Feuchtraumleuchten Nextrema LED, Araxeon LED, Duroxo LED sowie die Hallenleuchte Mirona Fit LED vor.

Kurzvorträge fördern Wissensaustausch
In mehreren Kurzvorträgen vermittelten die Experten von TRILUX den Besuchern zudem interessante Aspekte rund um das Thema vernetzte Beleuchtung. Mitarbeiter der TRILUX Akademie referierten über das im Markt vorherrschende Sanierungspotenzial im Bereich der Beleuchtung und mahnten an, dass die Beleuchtung bei der Gebäudesanierung weiterhin vernachlässigt wird. Das Kompetenzteam Lichtmanagement gab anschließend einen Überblick über die Vorteile und Potenziale von vernetztem Licht. Beim Publikum stießen die Vorträge auf durchweg positives Feedback. Das bestätigte auch ein Besucher auf dem Tag der offenen Tür in Hamburg: „Ich schätze diese Art des Austausches sehr. Mit TRILUX an meiner Seite fühle ich mich optimal für die Beleuchtungsherausforderungen der kommenden Jahre aufgestellt.“




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Bereit für die Zukunft - Signify veröffentlicht neue Philips Hue App

Grundstein für die Zukunft der intelligenten...

LED-Konstantspannungsnetzteile mit CASAMBI Bluetooth-Mesh-Modul von MEAN WELL

Für die intelligente Lichtsteuerung: PWM-60-BLE...

VERCLE von LEDS C4 - Licht im Mittelpunkt

Bei dem neuen Design von Maurici Ginés für LEDS...

FLAT und COMPACT MINI für DALI-2 von ESYLUX

Mit BMS-Präsenzmeldern aus den Serien FLAT und...

Esplanade der Allianz Arena erstrahlt in neuem Licht

Zumtobel Group realisiert Sonderlichtlösung mit...

MARAN - Die neue Feuchtraumleuchte von Regiolux

Mit Sicherheit gut beleuchtet - Mit der neuen...

Zurück zu den Wurzeln – Mit frischem Licht

So einen Supermarkt hätte jeder gerne um die...

Komplette LED-Beleuchtung von LEDVANCE – Mehr Komfort, mehr Einsparungen

LEDVANCE LED-Leuchten mit einem Sensorsystem...

BAHIA Oro - Eine Sonderedition des "leuchtenden Archipels"

Eine asymmetrische Formkomposition mit weicher,...

Ab September 2021: Fortsetzung der Ausphasung von Lichtquellen

Ab 1. September 2021 werden die bisherigen...

OS4 - Ein flexibler Baukasten aus Lichtpixeln

Der neue Außenstrahler OS4 basiert auf der...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Juni 2021

LUKIDA & ANTARES – Netzunabhängig und nachhaltig



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Juni 2021

Cantina Fernand Cina - Gewandet in Sarment und Seide



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de