15. Oktober 2010

Dimmbare elektronische Betriebsgeräte mit Twingle-Technologie

Die BAG electronics GmbH ist mit einer neuen Produktserie erfolgreich am Markt gestartet: Dabei handelt es sich um dimmbare elektronische Betriebsgeräte für Kompaktleuchtstofflampen. Die neue Serie zeichnet sich durch eine Reihe besonderer Leistungsmerkmale aus. Wichtigster Vorteil: Die Geräte verfügen über die bewährte Twingle-Technolgie von BAG.

Die neuen dimmbaren elektronischen Betriebsgeräte mit Twingle-Technologie erlauben den wahlweisen Betrieb von 1 oder 2 Lampen mit nur einem Gerät [Bild: BAG electronics Group]

Twingle-Technologie bedeutet, dass man an einem Gerät wahlweise ein oder zwei Leuchtmittel betreiben kann. Auch in Sachen Miniaturisierung setzt BAG Maßstäbe: Die neue Gerätefamilie verfügt nur noch über Abmessungen von 103 x 67 x 30 mm – auch das ein Vorteil. Durch die verringerte Baugröße entsteht mehr Designfreiheit für den Leuchtenhersteller.



Die Einbauweise in der Leuchtenmontage ist kompatibel zu den nicht dimmbaren EVG von BAG, da nicht nur die Baugröße der Innovation, sondern auch die Anschlüsse identisch sind. Der größte Vorteil aus Kundensicht ist, dass die Twingle- und Multiwatt-Technologie die Lagerhaltungskosten reduziert, da bis zu 30 verschiedene Leuchtmittelvariationen mit ein und demselben Gerät betrieben werden können.

Die neue EVG-Serie erlaubt ein flackerfreies Dimmen im Bereich von 100% bis 3% über eine 1-10 V- oder DALI/Push Dim-Schnittstelle. Die Betriebsgeräte eignen sich außerdem für das Dimmen von Amalgamlampen. Die neuen Ausführungen der Twingle-Serie lösen die entsprechenden ein- und zweilampigen Vorschaltgeräte in den jeweiligen Leistungsklassen ab, deren Produktion deshalb nun nach und nach ausläuft. Unabhängige Stellen bestätigen auch hier die bei BAG üblichen hohen Qualitätsmaßstäbe: Die Geräte sind beim VDE ENEC zertifiziert und erfüllen die aktuellen Anforderungen zur elektromagnetischen Verträglichkeit.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Memphis calling – Gleich zweifach

Flaming stars von pulpo - Mit ihrer neuen...

Wenn durch Licht Geschichte erlebbar wird

Für jeden Menschen mit schwarzgelbem Herz ist der...

Lichtkanal Curved - Grenzenlos gebogen

Um die Ecke gedacht, durch die Kurve gelenkt -...

Lumitronix präsentiert LumProtect auf der Light+Building 2022

Der Hechinger LED-Experte Lumitronix wird sein...

Genuss und Qualität in allen Dimensionen erleben

Waldmann beleuchtet Bürowelt im...

SolaPix 19 XT - Kompakt und mit erstaunlichen Features

ETC bringt outdoor-tauglichen SolaPix 19 XT auf...

Höhere Strahlungsleistung zu niedrigeren Kosten

Neue UVC-LEDs im Keramik-/Quarz-Gehäuse liefern...

WLL 47 - Konfigurierbares Leuchtensystem

Die Lindner SE | Leuchtenfabrik hat vor Kurzem...

Fahrzeugbeleuchtung der Luxusklasse

Mit PLEXIGLAS Formmassen wird die Heckleuchte des...

PH PALE ROSE - Eine neue PH-Designikone

Louis Poulsen geht mit den Einrichtungstrends von...

Fit für die Zukunft des POS – Neue Seminarreihe „Retail-Beleuchtung“

TRILUX Akademie startet Lichtwissen-Offensive in...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
September 2022

VARDAflex Osmium – Höchste Qualität für höchste Ansprüche



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
September 2022

Hotel Breitenburg - Überraschendes Lichtdesign



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de