28. August 2014

25 Jahre schwarz auf weiß - Kommunikation im Dienste von Architektur, Licht, Healthcare

Petra Lasar feiert mit ihrer Agentur schwarz auf weiß in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum als freie Journalistin und PR-Beraterin. Mit der langjährigen Pressearbeit für das Architekturbüro Ernsting & Partner erfolgte direkt zu Beginn der Selbständigkeit die leidenschaftliche Spezialisierung auf Architekturkommunikation.

Nach 25 Jahren schwarz auf weiß freut sich Petra Lasar auf weitere spannende Aktivitäten in PR und Journalismus [Bild: HG Esch Photography]

Architekturkommunikation für RSL: Zur Zeit entsteht das vierte Magazin für Lichtplaner und Architekten [Bild: HG Esch Photography]

i Saloni, Mailand: Im Interview mit dem Designer Karim Rashid für die DBZ [Bild: schwarz auf weiß]

Mit Enrique Peiniger, Gründer und Inhaber von OVI (Office vor Visual Interaction), New York, führte die Journalistin und PR-Beraterin schon diverse Interviews; u.a. für das TRILUX Jubiläums-Buch, den bauverlag und den Highlight Verlag [Bild: HG Esch Photography für den bauverlag]

Seit 2012 realisiert schwarz auf weiß die Pressearbeit für den Deutschen Lichtdesign-Preis, der seinen Bekanntheitsgrad mit jeweils etwa 200 Veröffentlichungen auch außerhalb der Fachwelt schlagartig gesteigert hat [Bild: Der Deutsche Lichtdesign-Preis GmbH]

reddot Design Award 2012 für den RSL Katalog. Er entstand unter Federführung von großgestalten mit Fotos von HG Esch und Frederic Lezmy sowie Texten von schwarz auf weiß [Bild: RSL Lichttechnik GmbH & Co KG]

Der Einstieg in die Lichtbranche begann mit einem Projekt für Ansorg. Bei dieser Gelegenheit lernte die Absolventin eines Kunst- und Anglistik-Studiums den Architekturfotografen HG Esch kennen, mit dem sie bis heute viele Projekte gemeinsam realisiert. Nach dreijähriger Tätigkeit für Artemide betreute Petra Lasar von 1997 bis 2004 Targetti Deutschland. Es folgten Projekte für iGuzzini, buschfeld design und für die RZB Produktinnovationen des Designers Hartmut S. Engel sowie langjährige Kooperationen mit Hoffmeister Leuchten und LOBS.LED.



Seit 2011 realisiert schwarz auf weiß mit vielfach publizierten Projektberichten die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für RSL. 2012 wurde der RSL Katalog, der unter der Federführung von großgestalten mit Fotos von HG Esch und Frederic Lezmy sowie Texten von schwarz auf weiß entstand, mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Zur Zeit arbeitet das Kreativ-Team an der vierten Ausgabe des RSL Kundenmagazins.

2012 kommunizierte schwarz auf weiß die komplexe Neuausrichtung von WILA mit außergewöhnlich hoher Resonanz. In demselben Jahr übernahm schwarz auf weiß die Pressearbeit für den Deutschen Lichtdesign-Preis, der jährlich für herausragende Lichtplanungsprojekte verliehen wird. Mit einem großartigen Medienecho von jeweils etwa 200 Veröffentlichungen gelang es, den Bekanntheitsgrad dieses Preises in kürzester Zeit auch außerhalb der Fachwelt zu steigern.

Zu den langjährigen Auftraggebern anderer Branchen gehören u.a. der Raumakustik-Spezialist Ecophon und Avery Dennison sowie die Büromöbelmarken König+Neurath AG, Wilkhahn, Comforto und Koleksiyon. Im Bereich Healthcare betreute schwarz auf weiß sechs Jahre lang die BAD Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH. 2014 entwickelte schwarz auf weiß die Texte für die von AKA Architekturkommunikation neu gestaltet Website des Projektentwicklers bema Development.

Seit Beginn ihrer Selbständigkeit arbeitet Petra Lasar auch als freie Journalistin. Sie publizierte anfänglich in der AIT, später in den Zeitschriften Licht, Highlight, DBZ, Licht und Raum, Stores & Shops sowie Trockenbau Akustik und auf den Portalen on-light.de und licht-leuchten-magazin.com. Die journalistische Tätigkeit umfasst Messe- und Projektberichte sowie Interviews mit namhaften Designern und Lichtplanern, wie beispielsweise Karim Rashid und Enrique Peiniger. Mit dem renommierten Planer führte Petra Lasar auch ein Exclusiv-Interview für das TRILUX Jubiläums-Buch zum hundertjährigen Bestehen des Unternehmens.

Für Petra Lasar ist „Lebenslanges Lernen“ kein Lippenbekenntnis. Im Rahmen ihres Fachgebietes Healthcare Design wird sie ihr internationales Aufbaustudium Public Health an der HAW Hamburg in Kürze mit einer Meta-Studie zu „Licht und Gesundheit“ als Master of Public Health abschließen.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Deutscher Lichtkunstpreis 2022 an Prof.Dr. Ulrike Gehring

Die Kunsthistorikerin Ulrike Gehring erhält den...

PLUSMINUS - Das neue Zeitalter der Beleuchtung

Plusminus ist ein Beleuchtungssystem, das...

NICHIA LED 2019F - Echte Alternative zu NAV HPS

Gemeinschaftsprojekt „Rosenheim“ leuchtet im...

Es ist „angelichtet“ – Das Programm der 7. LICHTWOCHE München steht

Vom 5. bis zum 12. November 2021 geht die 7....

Jetzt auch in Schwarz - Innovative Sensorik von STEINEL

Mit der Sortimentserweiterung von STEINEL haben...

KEA - Hört aufs Wort und macht ultra-gemütliches Licht

Perfekt für gemütliche Winterabende: Müller-Licht...

BASIC-Präsenz- und Bewegungsmelder mit IP54

Gut geschützte Effizienz für kleines Budget -...

Maßgeschneiderte ERCO Lichtlösungen für ein ikonisches Gebäude

Relighting des Düsseldorfer Schauspielhauses -...

Neues Produktportfolio SUN@HOME von LEDVANCE

Das erste Licht, das man nicht nur sehen, sondern...

CoeLux im Projekt „IdeasTrainCity“ der Deutschen Bahn

CoeLux ist Partner des futuristischen Projekts...

HANGMAN - Charme und unglaubliche Sorgfalt im Design

Das australische Leuchtenunternehmen Rakumba und...

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
Oktober 2021

LOG 50 – Perfekte Systemergänzung



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
Oktober 2021

Up! Berlin - Transformation vom Warenhaus zum Workspace



Im Portrait

Im Portrait

Handgefertigte Premiumleuchten für den maritimen Bereich



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de