01. Januar 2020

Projekt des Monats
Januar 2020

Guggenheim Museum Bilbao - Kunst gekonnt inszeniert

Schon seit 1997 ragt das imposante Gebäude des Guggenheim Museums in Bilbao am Ufer des Flusses Nervión in die Höhe. Die spektakuläre Architektur und seine modernen und zeitgenössischen Kunstschätze haben die Stadt im spanischen Baskenland seitdem in ein Kunstmekka verwandelt. Um die wertvollen Exponate der Museumssammlung, unter anderem von Mark Rothko, Yves Klein, Cy Twombly, Anselm Kiefer, Robert Rauschenberg und Eduardo Chillida, sowie die temporären Ausstellungen von Olafur Eliasson, El Anatsui, und Wassily Kandinsky in ihrem Originalzustand bestmöglich zu erhalten und angemessen zu präsentieren, wurde nun das Beleuchtungssystem erneuert. Zumtobel entwickelte dafür eine spezielle Leuchte, die allen Anforderungen des Museums gerecht wird.

Erbaut wurde das Guggenheim Museum Bilbao vom Architekten Frank O. Gehry im dekonstruktivistischen Baustil [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Erbaut wurde das Guggenheim Museum Bilbao vom Architekten Frank O. Gehry im dekonstruktivistischen Baustil [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Zumtobel entwickelte eine spezielle Leuchte, die allen Anforderungen des Museums gerecht wird [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Zumtobels Sonderentwicklung überzeugt im Guggenheim Museum Bilbao vor allem durch seine kraftvolle Performance in den Ausstellungsbereichen mit bis zu 12 Meter hohen Decken [Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

[Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

[Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

[Bild: Zumtobel Lighting GmbH]

Gleich drei Guggenheim Museen gibt es auf der Welt: in New York, in Venedig und in Bilbao. Das Museum in Bilbao im dekonstruktivistischen Baustil gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und stammt aus der Feder des Architekten Frank O. Gehry. Es zeichnet sich durch einen modernen, avantgardistischen Architekturstil aus, geprägt von schrägen Wänden, sich durchdringenden Bauelementen und abfallenden oder ansteigenden Decken. Im Inneren des eindrucksvollen Gebäudes finden sich auf 9.000 m² Ausstellungsfläche ebenso monumentale Kunstwerke, unter anderem Malereien, Skulpturen, Installationen und Videokunst – vorwiegend Meisterwerke des 20. Jahrhunderts.

Nach einer Modernisierung erstrahlen die Ausstellungsbereiche nun in neuem Licht. Dank einer LED-Lichtlösung von Zumtobel, die das bestehende Beleuchtungssystem ersetzt und in Effizienz und Lichtqualität neue Maßstäbe setzt. Um sowohl die technischen als auch die ökonomischen Ansprüche des Museums zu erfüllen, entwickelte Zumtobel eine Sonderanfertigung, die als Wallwasher, Spot, Very Narrow Spot und Projector zum Einsatz kommt. Mehr als 1000 Sonderleuchten verbaute Zumtobel im Guggenheim Museum Bilbao.


Als wichtigste Beleuchtungsaufgabe im Museum gilt es, die Aussage oder die Form eines Exponats optimal zur Geltung zu bringen. Zumtobels Strahler überzeugen im Guggenheim Museum Bilbao vor allem durch die ausgezeichnete Wallwasher-Performance: in den Ausstellungsbereichen mit seinen bis zu 12 Meter hohen Decken bieten die Leuchten den perfekten Einklang von fein akzentuierter und großflächiger Beleuchtung bei durchgehend gleichmäßiger Lichtverteilung und hervorragender Farbwiedergabe (Ra > 96). Zusätzliche Spots beleuchten die Kunstwerke dabei sensibel und präzise. UV- und IR-freies Licht schont die Ausstellungsstücke, während drei Farbtemperaturen, 3.000 K, 3.500 K und 4.000 K die Kunstwerke optimal inszenieren. Dank eines speziellen Filters kann zudem diffuses Licht und eine ovale Lichtverteilung erreicht werden.

Der Strahler VERY NARROW SPOT bietet mit Hilfe von zwei rotationssymetrischen Fresnellinsen mit 5° und 8° Grad eine besonders genaue, konturenscharfe Lichtinszenierung. Der Strahler PROJECTOR wird zusätzlich mit einem speziellen Zoom geliefert, um das Licht zu fokussieren. Vier verschiedene Objektive (14º, 25º, 35º und 50º) stehen dafür zur Verfügung. Auf diese Weise rückt Zumtobel mit seiner passgenauen Lichtlösung die Ausstellungsobjekte in den Vordergrund – in ihrer Wirkung verstärkt durch perfektes Licht und die Museumsarchitektur.

Dank innovativer LED-Technik ist mit der Sonderlichtlösung zudem eine deutliche Reduktion des Energieverbrauchs gegenüber der vorhergehenden Museumsbeleuchtung möglich, womit eine wichtige Anforderung des Museums erfüllt werden konnte. Eine Wartung der Lichtlösung erfolgt besonders einfach über Bluetooth.




 
 

Neue Stellenanzeigen

Seit 2002 vermittelt on-light JOBS - ON-LIGHT-jobs.com - Das Jobportal im Lighting Business!

Aktuelle Branchennews

Fels in der Brandung – Wenn Licht & Beton Geborgenheit schaffen

Eindrucksvoll thront der massive Betonbau »Fels...

NIGHTLINE - Durchgehende Lichtlinien, vielseitig konfigurierbar

Das Lichtbandsystem NIGHTLINE von NORKA -...

Neue Geschäftsführerin bei Oktalite

Seit dem 1. April 2020 hat Dr. Ellen McMillan die...

Glamox gibt neue Webinar-Termine bekannt

Bereits im März bot der norwegische...

LightBox S - Wandelbare Wanddekoration und Leuchte in einem

Faszination Licht - unter diesem Motto entwickelt...

Neue Namen für intelligente Automations- und Lichtlösungen

ESYLUX optimiert Produktbezeichnungen - Um Kunden...

Ein Trio räumt ab - Doppelsieg für drei Zumtobel-Leuchten

Mit den innovativen Leuchten LIGHT FIELDS III,...

Ein Lichtblick für den Einzelhandelssektor

Innovative LED Technologie von Nichia - In...

Smart Lighting für Darmstadt

Smart-City-Technologie von Tridonic sorgt für...

JOKER - Ihr ganz persönliches Licht

JOKER lässt Ihren Arbeitsplatz in Ihrem...

Hospitality-Lichtlösungen von LEDVANCE

Das umfangreiche Produktportfolio an...

MEDIA GROUP - Lichtstimmung für Live-Kommunikation

Beleuchtungskonzept unterstützt die Kommunikation...

AKTUELLES IM FORUM

on-light Forum

Produkt des Monats

Anzeige

Produkt des Monats
April 2020

PLAY OPTICS - Höchste Modularität



Projekt des Monats

Anzeige

Projekt des Monats
April 2020

Alte Pinakothek - Authentische Pracht in modernem Licht



Im Portrait

Im Portrait

Keine Leuchten von der Stange



Newsletter

 

 

ON-LIGHT | Licht im Netz®  —  Moritz-Walther-Weg 3  —  D-67365 Schwegenheim  —  info(at)on-light.de  —  www.on-light.de